Aktuelle Ausgabe des EUROjournal

• editorial  • political forum
• focus in time  • names & news
• economics & economics spotlight
• new media, science & technology
• via carolina  • the little library
• glossary  • philosophy & culture
• bridge builders  • reflex
• auto-mobil  • just before print
• magazine  • travel






Fördermitglieder und Sponsoren

NÜRNBERGER
NürnbergMesse
AFAG Messen & Ausstellungen
Funkhaus Nürnberg
Messe Erfurt
Schnellzeichner Klaus Haering
Reiterhof Wirsberg
PEMA - Lust auf Vollkorn
Kleines Museum auf der Peunt
IHK Oberfranken Bayreuth
ZKD Wien
Oberfranken Stiftung
Gemeinde Neudrossenfeld
Wirtschaftskomitee Deutschland e. V.
GPB Europaverein GesellschaftsPolitische Bildungsgemeinschaft.
Europäische Bewegung Bayern e.V.
Tourismusverband ALTA BADIA

viaprinto – Meine Art zu drucken




Links zu Institutionen
der Europäischen Union

Europäische Union

Europäisches Parlament

Europäischer Rat

Rat der Europäischen Union

Europäische Kommission

Europäische Zentralbank

Europäischer Gerichtshof



FEK e.V.

Fördergesellschaft
für Europäische
Kommunikation (FEK) e.V.

EUROjournal pro management


• kompetent • unabhängig • anerkannt — gibt Hintergrundinformationen und Denkanstöße! 


 ⇐  ⇑  ⇒  Rubriken  PDF & ePaper  Kollegium  Kontakt  Impressum  Diskussionsforum 



 

 economics & economics spotlight




Kommentar:Wirtschaft zeigt sich weiter gelassen

Noch herrscht bei den Unternehmen
eine abwartende Ruhe

11. April 2017

Dr. Wolf-R. Scharff, Mitglied der Chefredaktion

Dr. Wolf-R. Scharff, Mitglied der Chefredaktion


Ifo Institut | Wirtschaftspolitischer Kommentar | Dr. Wolf-R. Scharff

Ob Brexit, unsichere Wahlen in Europa oder ein wild gewordener amerikanischer Präsident, die deutsche Wirtschaft scheint sich bisher von nichts beeinflussen zu lassen. So steht denn die deutsche Wirtschaft nach Meinung von Experten vor einem kräftigen Frühjahrsaufschwung, denn die Stimmung unter den Top-Managern erreichte allein im März eine Steigerung um 1,2 auf 112,3 Punkte, wie das Münchner Institut jetzt mitteilte. Befragt wurden 7.000 Führungskräfte, wobei die Ökonomen zunächst mit einer Stagnation des Indexes gerechnet hatten.

Automobilindustrie | Wirtschaftspolitischer Kommentar | Dr. Wolf-R. Scharff

Der Aufschwung gewinnt an Kraft, der Ifo-Geschäftsklimaindex kletterte überraschend und erreichte den höchsten Wert seit fast sechs Jahren, stellte Präsident Clemens Fuest fest. Die Firmenchefs bewerteten ihre Geschäftslage bereits im siebten Monat in Folge besser, auch die Aussichten für das kommende halbe Jahr schätzen sie optimistisch ein.

Besonders in der exportabhängigen Industrie verbesserte sich die Stimmung. Ein Grund für die sehr gute Entwicklung war erneut die anziehende Nachfrage. In Schwellenländern wie China und Rußland läuft es wieder besser, aber auch in der Euro Zone.

In der Industrie steht der Aufschwung auf einer breiten Basis, betonen die Ifo-Experten. Da läuft es durch die Bank gut, von der Autobranche über den Maschinenbau bis zur Chemie und anderen Branchen. Zuletzt hatten bereits Konzerne wie BMW, Daimler und BASF von sprudelnden Gewinnen berichtet und Wachstum angekündigt.



mehr » | Top | Home



 AFAG Messetermine 2017 Nürnberg-Convention.de

 

 economics & economics spotlight


short report


NÜRNBERGER Versicherung | neue Wortmarke

Die NÜRNBERGER bilanzierte
und stellte neue Wort-Bild-Marke vor

21. März 2017 | EJ 1/2017

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2016
ist das Ziel für die Zukunft fest im Blick.

Dr. Armin Zitzmann – Vorstandsvorsitzender

Dr. Armin Zitzmann –
Vorstandsvorsitzender

Foto: NÜRNBERGER
Versicherung


NÜRNBERGER Business Tower

Klar, unkompliziert, solide – so präsentiert sich die NÜRNBERGER Versicherung künftig der Öffentlichkeit. Sichtbar und erlebbar werden diese Attribute in einem Markenauftritt, der eine Weiterentwicklung des bisherigen Erscheinungsbildes ist. Die Kaiserburg bleibt Kernelement des Logos, wenn auch stilisierter als zuvor. Auch der Slogan wurde geschärft: Die NÜRNBERGER Versicherung verspricht ihren Kunden „Schutz und Sicherheit. Seit 1884.“

Trotz der schwierigen Marktsituation der Lebensversicherungsbranche, extrem niedriger Zinsen, rückläufiger Kapitalerträge, steigender Belastungen aus der gesetzlich geforderten Zinszusatzreserve und fortschreitender Digitalisierung, die den klassischen Vertrieb verdrängt, konnte die NÜRNBERGER Versicherung 2016 ihr Konzernergebnis von 48,6 auf 59,3 Mio. EUR steigern. Die Beitragseinnahmen blieben mit 3,33 Mrd. EUR stabil, während das Neugeschäft um -2,9 Prozent auf 496 Mio. EUR zurückging. Dieser leichte Rückgang war aber zu erwarten Die Kapitalanlagen stiegen konzernweit um 3,6 Prozent auf 27,64 Mrd. EUR. „Dank dieser positiven Entwicklung werden wir unseren Aktionären auch in diesem Jahr wieder eine Dividende von 3 EUR pro Aktie zahlen können“, kündigt der Vorstandsvorsitzende Dr. Armin Zitzmann an. 2,4 Mrd. EUR leistete die NÜRNBERGER für Versicherungsfälle und Beitragsrückerstattungen an ihre Kunden.



mehr » | Top | Home

-pv/uz-





Founded by H.S.H. Prince Michael of Liechtenstein

Geopolitical Intelligence Services AG | www.gisreportsonline.com

Geopolitical Intelligence Services AG
Herrengasse 21
LI-9490 Vaduz
Principality of Liechtenstein

michael.liechtenstein
@gisreportsonline.com

www.gisreportsonline.com
www.gisadvisory.com

Geschätzte Leserin, geschätzter Leser,

rechtzeitig zu den grossen Politik,- und Wirtschaftsereignissen in diesem Jahr haben wir unser Portal neu für Sie gestaltet. Ab sofort können Sie unter www.gisreportsonline.com noch einfacher und schneller auf Ihre exklusiven GIS-Reports zugreifen. Das neue GIS-Portal ist benutzerfreundlich und bietet eine schnelle Such- und Trefferanzeige. Auch die Preismodelle sind nun flexibler gestaltet.

Mobile Nutzer können ab sofort auf 4 neue GIS Apps zugreifen. Wir sind überzeugt, dass Sie unser neuer und moderner Service begeistern wird. Sie können die exklusiven GIS-Inhalte ab sofort auf jedem Endgerät lesen, wann immer Sie möchten.

Die deutsche Version der Reports erhalten Sie natürlich auch weiterhin täglich im PDF-Format per E-Mail.

Für die Umstellungsphase haben wir eine Hotline eingerichtet. Sie können uns bei Fragen gerne telefonisch unter der Telefonnummer: 00423 231 1941 erreichen oder per E-Mail: service@gisreportsonline.com.

Senden Sie uns gerne Ihr Feedback zum neuen Portal an service@gisreportsonline.com.
Wir freuen uns, dass Sie bereits heute Teil unserer immer schneller wachsenden Leserschaft sind.
Weiterhin viele interessante Lesemomente mit Geopolitical Intelligence Services!

Mit besten Grüssen

Prinz Michael von Liechtenstein
Chairman of the Board



 

 economics & economics spotlight


short report



Die FREIZEITMESSE 2017 präsentiert …

10. März 2017

Die Macher der Freizeitmesse: die AFAG-Geschäftsführer Herrmann Könicke, Thilo Könicke, Henning Heiko und Könicke Könicke zusammen mit den Vertretern der Medienabteilung, Kathrin Winkler und Paul Schneeberger.

Die Macher der Freizeitmesse: die AFAG-Geschäftsführer Herrmann Könicke (3. v. li.), Thilo Könicke, Heiko Könicke und Henning Könicke zusammen mit den Vertretern der Medienabteilung, Kathrin Winkler (li.) und Paul Schneeberger (2.v.li.).


AFAG Messen und Ausstellungen ver­wandelt das Nürnberger Messezentrum in ein Garten-, Urlaubs- und Freizeit­paradies

Horst Wunner

Horst Wunner


Nürnberg – Wo gibt es das noch in solcher Fülle? „Freizeit, Touristik & Garten“ in Kombination mit „inviva“, die sich mit einem abwechslungsreichen Angebot an alle wendet, die mitten im Leben stehen, oder mit anderen Worten gesagt, eine Seniorenbegegnung für Junggebliebene. Einen weiteren Höhepunkt bildet der internationale Whisk(e)y-Treffpunkt „The Village“. All das ist vom 15. bis 19. März auf der NürnbergMesse zu erleben.

In acht Hallen auf 73.000 Quadratmetern Fläche präsentieren rund 850 Aussteller aus 22 Ländern das, was im Trend liegt und was es an Neuem gibt für die Freizeit, im Tourismus und für den Garten. Vorab, vor der offiziellen Eröffnung am 15. März, war schon Näheres zu erfahren über die Schwerpunkte Reisen, Wandern, Radtouristik, Kulinarik oder Interessantes aus dem Bereich des Grüns und der Caravan- und Reisemobile. Es wird wieder eine Entdeckungsreise zu neuen Ufern werden, die Besucher zu neuen Ideen inspirieren und bestimmt auch jede Menge von Dopamin, einem der Glückshormone, freisetzen und ein Stück Fernweh ins Blut schießen lassen wird – bei der großen Auswahl an Urlaubsorten ganz fern und ganz nah.



mehr » | Top | Home

Von unserem Kollegiumsmitglied Horst Wunner




 

Auf dem Weg
zu einer Digitalen Weltordnung (Teil 1)

7. März 2017

Dieter Brockmeyer

Dieter Brockmeyer


Digitale Globalisierung

Industrie- und Gesellschaft 4.0, diese Begriffe stehen für die nächste Stufe der Digitalisierung, für künstliche Intelligenz etwa, die in den nächsten Jahren und Jahrzehnten unser aller Leben in einem Maße verändern werden, wie es sich die wenigsten heute bereits vorstellen können. Doch die Verunsicherung in der Gesellschaft ist groß. In dieser vierteiligen Serie, die sich über das ganze Jahr verteilen wird, versucht unser Kollegiumsmitglied Dieter Brockmeyer Orientierungshilfe zu geben und mögliche Richtungen anzudeuten. Lesen Sie den ersten Teil:

Die Welt im Umbruch. Doch der hat gerade erst begonnen!

Das Unbehagen an Europa, dessen bisheriger Höhepunkt der Brexit ist, der überraschende Sieg der Präsidentenwahl in den USA durch Donald Trump, diese weltweit zu spürende Rückbesinnung auf längst überwunden geglaubtes Gedankengut, hat viele Ursachen. Wesentlichen Anteil daran haben die Veränderungen, die mit dem Begriff Globalisierung zusammengefaßt werden, bei der wiederum die Digitalisierung der Treiber ist, die alle Bereiche unserer Gesellschaft erfaßt. Ganze Berufszweige werden in Billigländer verlagert, oder verschwinden ganz. Neue wachsen zwar nach, verlangen aber ganz andere Voraussetzungen, so daß viele das Gefühl haben auf der Strecke zu bleiben, abgehängt zu werden.



mehr » | Top | Home

Von unserem Kollegiumsmitglied Dieter Brockmeyer




 

short report


FeuerTRUTZ 2017

FeuerTRUTZ 2017 schließt grös­ser und internationaler denn je

23. Februar 2017

Mehr Wissen, mehr Austausch, mehr Qualität. Eine europaweit einzigartige Plattform überzeugte mit neuen Formaten

„Zwei intensive Messetage mit mehr Ausstellern und Fachbesuchern unterstreichen die Bedeutung der FeuerTRUTZ für alle am Brandschutz Beteiligten. Insbesondere die noch stärkere Beteiligung aus dem Ausland zeigt die wachsende Bedeutung der FeuerTRUTZ eindrucksvoll“, so Stefan Dittrich, Executive Director FeuerTRUTZ, NürnbergMesse. Auf der FeuerTRUTZ 2017 kam dem Wissensaustausch mit dem ebenso gefragten Brandschutzkongress sowie erstmals drei Kompakt-Seminaren wieder eine wichtige Rolle zu. „Uns zeigt die enorme Resonanz, dass das Konzept der FeuerTRUTZ den Nerv der Brandschutzbranche trifft“, so Kongressorganisator Günter Ruhe, FeuerTRUTZ Network, über die erfolgreiche Kombination aus Fachmesse und Kongress.



mehr » | Top | Home

Von Thomas Philipp Haas und Lena Vogl




 

short report

FeuerTRUTZ 2017

Europäische Nummer 1 Feuerschutz-Messe:

die FeuerTRUTZ 2017

23. Februar 2017

Wenige Tage nach dem Ende der BIOFACH wartet die NürnbergMesse mit einem weiteren Highlight des Messejahres in der Frankenmetropole auf. Seit ihrer Premiere 2011 hat sich die FeuerTRUTZ, Fachmesse mit Kongreß für vorbeugenden Brandschutz, kontinuierlich positiv entwickelt. Ihren Wachstumskurs setzt sie am 22. und 23. Februar im Messezentrum Nürnberg mit neuen Bestmarken fort: 274 Aussteller (2016: 244) aus 14 Ländern (2016: neun) nutzen auf weiter gewachsener Fläche die Fachmesse für die Präsentation ihrer Produkte und Dienstleistungen.

FeuerTRUTZ 2017 | Foto: ©NuernbergMesse

Fachleuten bietet die FeuerTRUTZ 2017 damit eine europaweit einzigartige Plattform, um sich umfassend über den Markt für bauliche, anlagentechnische und organisatorische Brandschutzlösungen zu informieren. Das Rahmenprogramm bietet mit zwei Aussteller-Fachforen, drei Kompakt-Seminaren, dem Treffpunkt Bildung & Karriere sowie Live-Demonstrationen ein umfangreiches Informationsangebot. Der begleitende Brandschutzkongreß wächst ebenfalls weiter (2016: 1.150 Teilnehmer) und komplettiert das vielfältige Programm der FeuerTRUTZ, dieses Jahr unter dem Motto „Brandschutz 4.0: Sicherheit zwischen Trend und Technik“.

„Mehr Wissen. Mehr Austausch. Mehr Qualität erleben.“ Diesen Anspruch löst die FeuerTRUTZ 2017 nicht nur mit einer hochkarätig besetzten Ausstellerliste ein, auch das Rahmenprogramm überzeugt mit neuen Formaten und Informationsmöglichkeiten. „Die FeuerTRUTZ hat sich seit ihrer Premiere 2011 hervorragend entwickelt und ist 2017 größer denn je. Neben zielgruppenorientierten Kompakt-Seminaren und dem Treffpunkt Bildung & Karriere steht „Das ERLEBNIS Brandschutz“ für die Vielfalt der FeuerTRUTZ“, so Stefan Dittrich, Executive Director FeuerTRUTZ, NürnbergMesse. Die Fachmesse deckt damit den gesamten deutschsprachigen Markt sehr gut ab und bietet einen Blick auf die internationale Brandschutzlandschaft. Vertreten sind neben Unternehmen aus Europa beispielweise auch Firmen aus den USA oder China. „Die Beteiligung aus dem Ausland ist um fast 50 Prozent gestiegen: Die FeuerTRUTZ wird auch über die Grenzen des deutschen Sprachraums hinaus als die zentrale europäische Plattform der Brandschutzbranche geschätzt“, berichtet Dittrich.

Quelle: NürnbergMesse




 

BIOFACH und VIVANESS 2017:
sehr geschmackvolle Rekord-Messen

20. Februar 2017

Horst Wunner

Horst Wunner


Bio-Roggen, ein Markenbegriff von PEMA: Unternehmerin Dr. Laura Krainz-Leupoldt weihte in die Philosophie ihrer Produkte ein.

Bio-Roggen, ein Markenbegriff von PEMA: Unternehmerin Dr. Laura Krainz-Leupoldt weihte in die Philosophie ihrer Produkte ein.

Foto: Horst Wunner


Das Flair ist fast unbeschreiblich: Die Düfte, die „Lebens“mittel in all ihrer Geschmacksvielfalt und ihrem Formenreichtum. Alle fünf Sinne werden bereichert, es ist eine Reise durch gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit. Denn alles, was hier bestaunt werden kann ist „Bio“. Nicht als Versprechen, sondern als Ergebnis, was auf der Welt menschenfreundlich produziert wird unter Beachtung diverser Richtlinien. „Bio“ darf sich nur nennen, wo auch Bio drin ist. Der Besuch der BIOFACH 2017, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, die am vergangenen Wochenende nach Nürnberg eingeladen hatte, führte daher zu Bewährtem und neu zu Entdeckendem.

Während der vier Tage trafen sich in der NürnbergMesse in acht Hallen auf einer Fläche von knapp 48.000 Quadratmetern insgesamt 2785 Aussteller aus 88 Ländern. Von Ägypten und Äthiopien bis Vietnam und Zypern. Angeschlossen war die VIVANESS, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik. Über 50.000 Besucher, so viele wie noch nie, wollten sich das „Schauspiel“ nicht entgehen lassen. Auch das Magazin EUROjournal pro management durfte hier natürlich nicht fehlen. …



mehr » | Top | Home

Von unserem Kollegiumsmitglied Horst Wunner



 

short report


Ein Informationsgespräch der NürnbergMesse mit Strahlkraft. Das Bild unseres Kollegen Horst Wunner zeigt (v. re. n. li.) Peter Ottmann, Dr. Roland Fleck, beide CEOs der NürnbergMesse – Staatsminister Dr. Markus Söder – Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg und Dr. Thomas Koch, Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation der NürnbergMesse, der das Gespräch moderierte.

(v. re. n. li.) Peter Ottmann, Dr. Roland Fleck, CEOs NürnbergMesse – Staatsminister Dr. Markus Söder – Dr. Ulrich Maly, OB Stadt Nürnberg und Dr. Thomas Koch, Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation NürnbergMesse.

Foto: Horst Wunner


NürnbergMesse als Impuls­geber mit neuer Grundlage für weiteres Wachstum

12. Januar 2017 | EJ 1/17

Hauptgesellschafter stehen zu ihrem Unternehmen

Nürnberg – Die Macher der NürnbergMesse strahlen: Von den beiden Gesellschaftern, der Stadt Nürnberg und dem Freistaat Bayern, bekommen sie eine mächtige Finanzspritze für Infrastruktur, Immobilie und Investitionen.



mehr » | Top | Home

Von unserem Kollegiumsmitglied Horst Wunner



  
Bund der Steuerzahler Deutschland e.V.

Neue Schuldenuhr tickt schon im Tempo 2017

29. Dezember 2017

Die neue Schuldenuhr des BdSt

So langsam wie noch nie: Schuldenzuwachs von 68 Euro pro Sekunde /
Die meisten Länder wollen auf neue Schulden verzichten /
Gesamtschuldenstand verharrt bei mehr als 2.000 Milliarden Euro.

Erstmals in ihrer Geschichte wird die Schuldenuhr Deutschlands nur noch einen zweistelligen Schuldenzuwachs ausweisen: 68 Euro pro Sekunde für das Jahr 2017. Zuvor betrug die sekündliche Neuverschuldung 129 Euro. Denn auch im neuen Jahr will der Bund ohne Nettokreditaufnahme auskommen – dies wird auch für die Gesamtheit aller Kommunen angenommen. Somit halten allein die Bundesländer die neue BdSt-Schuldenuhr am Laufen. „Mit mehr als 2.000 Milliarden Euro verharrt der gesamte Schuldenstand Deutschlands immer noch auf einem viel zu hohen Niveau“, betont der Präsident des Bundes der Steuerzahler Deutschlands, Reiner Holznagel. „Die historisch hohen Steuereinnahmen müssen die Politik dazu verpflichten, unsere Altschulden endlich abzubauen!“



mehr » | Top | Home

Gastbeitrag von Sven Ehling



 

Kommentar zum Jahresabschluß

Brexit, Trump und Italien haben noch wenig Einfluß

16. Dezember 2016

Die Deutschen sind auf alles gefaßt

Dr. Wolf-R. Scharff, Mitglied der Chefredaktion

Dr. Wolf-R. Scharff, Mitglied der Chefredaktion

ifo Institut GfK

Der Schock saß zwar tief, aber die gedrückte Stimmung hielt nicht lang an. Die Wahl von Donald Trump zum neuen US-Präsidenten hat anfänglich sowohl die Börsen weltweit als auch die Wirtschaftslenker geschockt, aber allenthalben ist wieder eine gewisse Beruhigung eingetreten. Gespannt wartet man darauf, ob Trump seine vollmundigen Ankündigungen des Wahlkampfes auch alle in die Tat umsetzen wird oder nicht. Und wie es aussieht ist wohl das „oder nicht“ eher der Fall, denn so einiges hat Trump ja bereits zurückgenommen oder erwähnt es nicht mehr. Ob er damit die US-Wähler und Nichtwähler beruhigen will, werden die ersten hundert Tage seiner Regierung zu Beginn des Jahres 2017 zeigen. Gespannt wartet man in Europa darauf, wann und wie die Briten sich verabschieden, genauso gespannt wird Italien beobachtet, dessen Bevölkerung ja eine längst überfällige Reform abgelehnt hat und eher wieder auf Instabilität setzt.



mehr » | Top | Home

Von Dr. Wolf-R. Scharff, Mitglied der Chefredaktion



 

NürnbergMesse schließt das Jahr 2016 mit Innovationen & Investitionen ab

9. Dezember 2016

Peter Verbata

Peter Verbata


Mutige Entscheidungen brachten einen neuen Rekordumsatz

Jahresbilanzpressekonferenz 2016 (v. r.) die CEOs NürnbergMesse Group Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann mit Dr. Thomas Koch, Leiter der Unternehmenskommunikation. | Foto: Bischof & Broel | Bildoptimierung: WeissMedia – Thomas Weiss

Jahresbilanzpressekonferenz 2016 (v. r.) die CEOs NürnbergMesse Group Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann mit Dr. Thomas Koch, Leiter der Unternehmenskommunikation.

Fotos: NürnbergMesse | Bischof&Broel


Bei der Jahresbilanzpressekonferenz, die vor zahlreichen Vertretern der Medien im NCC Mitte des Nürnberger Messezentrums ausgetragen wurde, funkelten, zwei Wochen vor Weihnachten, verbale Sternchen und Sternschnuppen, als die beiden CEOs der NürnbergMesse Group, Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann, eine positive Rückblende auf das Geschäftsjahr 2016 gemacht haben. Denn erstmals in der Geschichte des Unternehmens beträgt die Ausstellerstandfläche mehr als eine Million Quadratmeter! Auch beim Umsatz, der Zahl der Aussteller und der Internationalität der Veranstaltungen gibt es neue Höchststände. „Es war ein fulminantes Jahr“, so Dr. Thomas Koch, Leiter der Unternehmenskommunikation. Obwohl das Messe- und Kongreßjahr noch gar nicht vorbei ist, verzeichnet das Unternehmen einen historischen Rekordumsatz, der die Schwelle von einer viertel Milliarde Euro überschritten hat. „Grundlage dieses Rekordumsatzes ist unser klassisches Kerngeschäft – nämlich Messen und Kongresse, in Nürnberg genauso wie weltweit“, so Peter Ottmann. Auch Dr. Roland Fleck, kündigte eine Innovations- und Investitionsoffensive an: „Wir werden 2017 zehn neue Veranstaltungen an den Start bringen“.

Von Peter Verbata



mehr » | Top | Home



 

Bierkrone für beste Bierkultur in allen neun Bundesländern Österreichs vergeben

5. Dezember 2016

Bierkrone 2016 der BrauUnion Österreich

Bereits zum 14. Mal verlieh die Brau Union Österreich die bedeutendste Bier-Auszeichnung des Landes

Linz – Neun Gastronomen – einer pro Bundesland – durften sich 2016 über die begehrte Bierkrone freuen. Die Auszeichnung wird an jene einheimischen Betriebe verliehen, welche sich in besonderem Maße für „Bierkultur“ und die „typisch österreichische Küche“ einsetzen.

Markus Liebl, Generaldirektor Brau Union Österreich, legt besonderen Wert auf diese Auszeichnungen in allen Bundesländern und übergab sogar den Großteil der Bierkronen persönlich: „Mir ist es ein ganz besonderes Anliegen, dass Biergenuss auch mit der richtigen Bierkultur in Verbindung gebracht wird. Es freut mich, dass wir auch heuer wieder tolle Betriebe auszeichnen konnten. Mit der Bierkrone kommen wir unserem Ziel 'Österreich zum Land mit der besten Bierkultur in Europa zu machen', ein großes Stück näher.“

Gastbeitrag von Mag. Dr. Gabriela Maria Straka, EMBA



mehr » | Top | Home



 

Panama Papers-Enthüllungen

17. November 2016 | EJ 4/16

„Die geheimen Steuerparadiese sind die dunkle Seite der Globalisierung“, sagt Joseph Stiglitz. | Foto: EU-Parlament

Joseph Stiglitz.

Foto: EU-Parlament

Nobelpreisträger Joseph E. Stiglitz nahm in Brüs­sel zu dem globalen Problem Stellung

„80 Prozent der Tätigkeiten, die in den Panama Papieren beschrieben sind, haben garnicht in Panama stattgefunden. Das wiederum zeigt, daß wir es hier mit einem globalen Problem zu tun haben“, sagte der bekannte Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger Joseph E. Stiglitz am Mittwoch (16. 11.) zu den EU-Abgeordneten. Stiglitz, der nach den Enthüllungen für die Regierung Panamas als Berater tätig war, nahm an einer Sitzung des Panama Papers-Untersuchungsausschusses teil.

Sehen Sie dazu das Video von «europarltv».

 

mehr » | Top | Home

-sčk-



 

short report


Fiera Bolzano – Sito Istituzionale | Foto: Messe Bozen Fiera Bolzano – MEC | Foto: Messe Bozen – Marco Parisi

Das neue Ambiente des Kongreßzentrums der Bozner Messe hat schon einige fachkundige Fans gewonnen. Der Aufwand habe sich gelohnt, so das Rèsumé.

Fotos: Messe Bozen

Messe Bozen ließ ins neue MEC-Wis­sens­zentrum blicken

15. November 2016

Das „Meeting & Event Center“ als Ort der Begegnung und Ideenaustausches

Ob der mit vier Oscars bedachte US-amerikanische Film „Zwölf Uhr mittags“ der Messe Bozen AG und dem Hotel Four Points by Sheraton, die zu einer Besichtigung des komplett erneuerten „MEC – Meeting & Event Center“ am 14. November 2016 auch die mediale Welt geladen haben, als geistige Vorlage diente, könnte nur vermutet werden. Fest steht, als sich der Besuchertroß mit Messe-Präsidenten Armin Hilpold an der Spitze, dessen Vizepräsidenten Arrigo Simoni, dem technischen Direktor Giorgio Gajer und Isidoro Di Franco – Generalmanager des kooperierenden Hotels Four Points Sheraton – durch das neue Kongreßzentrum unter der Führung des Architekten Stefan Gamper fortbewegte, waren nur Lobesworte zu hören.



mehr » | Top | Home

-pv-



 

Street Food Convention: Inspirierender Ort für Einsteiger und Unternehmer

9. November 2016 | EJ 4/16

Vor dem nostalgischen Street Food Truck: Jan Berrit Ebener von der NürnbergMesse, Klaus P. Wünsch von der Street Food Convention und eine Mitarbeiterin (von links).
Horst Wunner

Horst Wunner


Nürnberg: Ein richtiger Ort für Einsteiger und Unternehmer, die neue Inspiration suchen, ist die Street Food Convention (SFC) in den Nürnberger Messehallen, die mit der BrauBeviale kooperiert und noch bis Freitag, 11. November, ihre Tore auch für bereits aktive Food Trucker sowie für Catering- oder Veranstaltungsmanager geöffnet hat.

In Halle 10, direkt an der Craft Beer Corner, und später vor dem Eingang Mitte präsentieren sich 60 Aussteller, vornehmlich aus Deutschland, unter anderem in den Bereichen Food Market, General Store und Foodies Area, sowie City Hall und Street Food Market. Live-Cooking und Live-Umbau-Truck gehören auch dazu. Bei einem Rundgang vorab bekamen die Medienvertreter einen ersten Einblick in die Materie.



mehr » | Top | Home

-h.w.-


Vor dem nostalgischen Street Food Truck: Jan Berrit Ebener von der NürnbergMesse,
Klaus P. Wünsch von der Street Food Convention und eine Mitarbeiterin (von links).



 

BrauBeviale: Innovative Technologien mit neuen Vermarktungsideen

8. November 2016

Gerhard Ilgenfritz, Präsident Private Brauereien Bayern e. V. – Richard Clemens, GF Fachverband Nahrungsmeittel- und Verpackungsmaschinen – Judith Hausner, Vereinigung Alkoholfreie Getränke-Industrie – Rolf Keller, Mitglied der Geschäftsleitung NürnbergMesse – Katja Feeß, Manager Public Relation NürnbergMesse, gaben Einblicke in die BrauBeviale 2016. | Foto: Horst Wunner

Gerhard Ilgenfritz, Präsident Private Brauereien Bayern e. V. – Richard Clemens, GF Fachverband Nahrungsmeittel- und Verpackungsmaschinen – Judith Hausner, Vereinigung Alkoholfreie Getränke-Industrie – Rolf Keller, Mitglied der Geschäftsleitung NürnbergMesse – Katja Feeß, Manager Public Relation NürnbergMesse.

Foto: Horst Wunner

Horst Wunner

Horst Wunner


Nürnberg: Es ist eine Leitmesse, die größte ihrer Art weltweit: Von heute Dienstag bis Donnerstag, 10. November, ist die internationale Getränkebranche Gast im Messezentrum Nürnberg zur BrauBeviale 2016. Etwa 37.000 Besucher werden erwartet, auf 46.000 Quadratmetern Fläche in acht Hallen sind 1.118 Aussteller präsent, nahezu die Hälfte kommt von außerhalb Deutschlands.

Bei der Vorstellung dieses internationalen Treffens der Branche machte Rolf Keller von der Geschäftsleitung der NürnbergMesse auf die zunehmende kreative Getränkekultur aufmerksam, „wir bieten die BrauBeviale in Frankens Metropole seit knapp 40 Jahren an, sie erfreut sich eines immer größeren Zuspruchs. Die steigenden Zahlen zeigen, daß wir richtig liegen“. Das Angebot reiche von hochwertigen Getränke-Rohstoffen und Essenzen über innovative Technologie rund um die Produktion bis hin zu modernen Vermarktungsideen bei der Getränkeverpackung, sagte Gerhard Ilgenfritz. Der Präsident der „Privaten Brauereien Bayern“ nannte die zahlreichen Sonderschauen und das BrauBeviale-Forum eine gute Gelegenheit, Fachwissen auszutauschen und Interessierten die Branche näher zu bringen.



mehr » | Top | Home

-h.w.-



 

„Entdecken & Erleben“, so das Motto der CONSUMENTA 2016

23. Oktober 2016 | EJ 4/16

AFAG Geschäftsführer Heiko Könicke bei der Begrüßung der Gäste

AFAG Geschäftsführer Heiko Könicke bei der Begrüßung der Gäste

Foto: AFAG

Schon bei der Vorbesichtigung einiger der fast fertig eingerichteten Hallen in der NürnbergMesse war es klar, daß es wieder eine vielversprechende Zeit sein wird, die die Scharen der Besucher aus Nah und Fern vom heutigen Sonntag, 23. Oktober, dem Eröffnungstag der CONSUMENTA, bis Dienstag,1. November, dank der mühevollen und gestalterischen Arbeit des Teams der AFAG Messen und Ausstellungen erleben werden.
In elf Hallen auf 90.000 Quadratmetern sind 1.183 Aussteller aus 41 Ländern präsent, um die Vielfalt zu zeigen. Mit dem Schwerpunkt „Bauen und Wohnen“, aber auch Essen und Trinken, Genießen, Neues aus der Technik und Erfindungen, sowie eine Menge Aktionen zum Mitmachen, erwartet die etwa 150.000 Besucher, „wie im letzten Jahr“, so Paul Schneeberger, Leiter der Unternehmenskommunikation der AFAG, umfassende Informationen in vielen Bereichen des täglichen Lebens. Man wird staunen über die Novitäten, die den Erfolg der mittlerweile 63. CONSUMENTA begleiten wird.



mehr » | Top | Home

Von unserem Kollegiumsmitglied Rainer Dumont du Voitel



 

Kommentar:Trotz einer beginnenden Unsicherheit

8. Oktober 2016 | EJ 4/16

Konsum bleibt Stütze der Konjunktur

Die Glaskugel des Autors | Wirtschaftspolitischer Kommentar | Dr. Wolf-R. Scharff
Dr. Wolf-R. Scharff, Mitglied der Chefredaktion

Dr. Wolf-R. Scharff, Mitglied der Chefredaktion


Ob Brexit, Flüchtlingsdiskussion, Pegida oder Wahlverdrossenheit mit ihrer Hinwendung zu der AFD-Gruppierung – Deutschland scheint zu einem Hort der Zufriedenheit zu werden. Denn wenn man sich die Entwicklung der Wirtschaft ansieht, so gab es bisher keine negativen Einflüsse. Die Arbeitslosigkeit sinkt und die Wirtschaftsleistung steigt. So wächst denn die deutsche Wirtschaft Experten zufolge trotz der schwachen Weltkonjunktur so kräftig wie seit fünf Jahren nicht mehr. Aber zu Beginn des letzten Quartals des Jahres gibt es kleine Eintrübungen.

Die führenden Forschungsinstitute haben in ihren Herbstgutachten für die Bundesregierung die Prognose für das Plus beim Bruttoinlandsprodukt von 1,6 auf 1,9 Prozent erhöht. Die führenden Institute, das sind das Münchner Ifo-Institut, das Berliner DIW, das Essener RWI, das Kieler IfW und das IWH in Halle.



mehr » | Top | Home



[an error occurred while processing this directive]  

short report


Italien pusht BIP

Geld – Italien kurbelt die Wirtschaft an


Italien pusht BIP mit lang­fri­sti­gem Förderprogramm

30. September 2016 | EJ 3/16

13 Mrd. Euro an Steuerentlastungen für innovative Projekte vorgesehen

Rom - Die italienische Regierung hat ein umfangreiches Förderprogramm verabschiedet. Den Vorgaben des «Piano Industria 4.0» zufolge sind zugunsten innovativer Vorhaben im Zeitraum 2018 bis 2024 Steuererleichterungen und Sonderabschreibungen im Wert von insgesamt 13 Mrd. Euro eingeplant. Das steuerliche Entlastungspaket fällt damit deutlich umfangreicher als bei den europäischen Partnerstaaten Frankreich (zehn Mrd. Euro) und Deutschland (eine Mrd. Euro) aus.



mehr » | Top | Home

Gastbeitrag von Harald Jung/pte



 

short report


GaLaBau 2016 Gartenträume | Foto: NürnbergMesse Thomas Geiger

Foto: NürnbergMesse Thomas Geiger

Der grüne Teppich der GaLaBau 2016 ist eingerollt

17. September 2016 | EJ 3/16

Konstant hohes Niveau und mehr Internationalität ist das Fazit der Messe

Nach vier erfolgreichen Messetagen ging am 17. September die 22. GaLaBau in Nürnberg zu Ende: Mehr als 64.000 Fachbesucher kamen, um sich über Produkte und Trends für das Planen, Bauen und Pflegen mit Grün zu informieren. Auf Ausstellerseite war jedes vierte Unternehmen international. Der Zuwachs an Internationalität betrug hier gut 10 Prozent verglichen mit der Vorveranstaltung. Bei den Besuchern reisten 10 Prozent aus dem Ausland ins spätsommerliche Nürnberg. Stefan Dittrich, Abteilungsleiter GaLaBau, resümiert zufrieden: „Die Stimmung auf der GaLaBau 2016 war einfach großartig: volle Hallen und intensive Verkaufsgespräche. Die GaLaBau hat ihrem Namen als grüner Branchentreff wieder alle Ehre gemacht.“ Dieses Mal stellten 1.321 Unternehmen in 13 Messehallen aus.



mehr » | Top | Home

-H.K./E.D.-



 
Die beiden CEOs der NürnbergMesse: Peter Ottmann und Dr. Roland Fleck

Die beiden CEOs der NürnbergMesse: Peter Ottmann und Dr. Roland Fleck

Foto: trendmedia


NürnbergMesse bilanzierte

28. Juli 2016 | EJ 3/16

Mehrwert durch Innovation und Wachstum

Es war sicherlich kein Zufall, daß sich die beiden CEOs der NürnbergMesse Peter Ottmann (li) und Dr. Roland Fleck (re) noch vor der Anmoderation durch den Unternehmenssprecher Dr. Thomas Koch den zahlreichen Kameras und den Objektiven der Fotoapparate zum neuesten Symbol des Hauses – Martin Behaims Globus – stellten. Denn der Nürnberger Tuchhändler, Patrizier, Kartograf, Astronom und portugiesische Ritter ist auch der Namensgeber des neuen Restaurants, wo die Bilanzpressekonferenz stattgefunden hat.

-drtk/pv-



mehr » | Top | Home



 

Kommentar:

Trotz der schlechten Stimmung in der Weltwirtschaft:10. Juni 2016 | EJ 2/16

In Deutschland gehen die Uhren anders

Dr. Wolf-R. Scharff, Mitglied der Chefredaktion

Dr. Wolf-R. Scharff, Mitglied der Chefredaktion


Wirtschaftspolitischer Kommentar | Einkaufsmanager-Index bis Mai 2016 | Statista

Trotz einer allgemeinen schlechten Stimmung in der Weltwirtschaft, die sich auch vor allem an den internationalen Börsen widerspiegelt, scheint diese Entwicklung auch in den letzten Monaten an Deutschland vorbeizuziehen. Daß die Märkte über die weitere Entwicklung der Wirtschaft mehr als skeptisch sind, dürfte daher rühren, daß die Ursachen der vergangenen Finanzkrise sowie die überaus starke Verschuldung in allen Bereichen der Wirtschaft noch nicht beseitigt sind. In den Industrieländern wurde der Anstieg der Verschuldung zwar beendet, aber der Abbau kommt nur schleppend voran. In den Schwellenländern, insbesondere in China steigt die Verschuldung weiter an. In diesem Umfeld scheinen Zinserhöhungen, wie die Federal Reserve anstrebt, recht gefährlich und Ermunterungen zur höheren Verschuldung, wie sie die Bank von Japan und die Europäische Zentralbank mit ihrer negativen Zinspolitik praktizieren, mehr als kontraproduktiv.



mehr » | Top | Home



 

INTERZOO 2016 | Foto: WZF | Thomas Geiger

Foto: WZF | Thomas Geiger

Die größte Interzoo aller Zeiten ging in der NürnbergMesse zu Ende30. Mai 2016 | EJ 2/16

Neue Kontakte, inspirierende Eindrücke, gute Geschäfte

Am letzten Tag der Veranstaltung blickte der Messeveranstalter Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) auf eine gelungene 34. Interzoo zurück: Die Weltleitmesse der internationalen Heimtierbranche war die bisher größte in ihrer Geschichte: Rund 39.000 Fachbesucher (+ 5 Prozent) aus über 90 Ländern informierten sich über die neuesten Nahrungs- und Pflegemittel, Zubehörartikel und Dienstleistungen für Heimtiere. Die Anzahl der Aussteller ist um sieben Prozent gestiegen: Insgesamt präsentierten in diesem Jahr 1.818 Anbieter aus 61 Ländern ihre Innovationen und Trends auf einer Brutto-Ausstellungsfläche von über 115.000 Quadratmetern.

Die Interzoo wurde auch wieder internationaler: Von den Besuchern kamen 70 Prozent aus dem Ausland, vor allem aus Italien, Frankreich, aus den Niederlanden, Spanien, aus der Tschechischen Republik und Polen. Auf Ausstellerseite stieg die Internationalität auf 82 Prozent.



mehr » | Top | Home

Von Antje Schreiber



 

short report



NürnbergMesse: Geschäftsführung für weitere fünf Jahre bis 2021 verlängert

12. Juli 2016 | EJ 3/16

Das Geschäftsführer-Duo, Peter Ottmann (links) und Dr. Roland Fleck (rechts), wurde für weitere fünf Jahre vom Aufsichtsrat bestätigt. | Foto: NürnbergMesse

Das Geschäftsführer-Duo, Peter Ottmann (links) und Dr. Roland Fleck (rechts), wurde für weitere fünf Jahre vom Aufsichtsrat bestätigt.

Foto: NürnbergMesse


NürnbergMesse: CEOs’ position exten­ded for a further five years up to 2021

Der Aufsichtsrat der Nürnberg Messe hat in seiner Juli-Sitzung einstimmig Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann für weitere fünf Jahre bis 2021 als Geschäftsführer der NürnbergMesse bestätigt und betont damit sein Vertrauen in die beiden Führungskräfte. Sowohl der Aufsichtsratsvorsitzende, Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, als auch der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende, Staatsminister Dr. Markus Söder, hoben die erfolgreiche Arbeit von Fleck und Ottmann hervor: „Durch ihre Kompetenz und vertrauensvolle Zusammenarbeit sehen wir die NürnbergMesse auch in Zukunft sehr gut aufgestellt.“

Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann bilden seit 2011 die Geschäftsführung der NürnbergMesse GmbH, mit in diesem Geschäftsjahr erwarteten 250 Millionen Euro Jahresumsatz eine der 15 größten Messegesellschaften weltweit.

-drtk-



mehr » | Top | Home



 


 

Werkstätten: Eine Messe mit Vorbildfunktion17. April 2016 | EJ 1/16

Werkstätten Messe | Geoffrey Glaser informiert | Foto: trendmedia

Foto: trendmedia

Kreativ, leistungsstark und sozial, so läßt sich die größte Sozial- und Bildungsmesse nach vier Tagen mit einem rundum positiven Bild und großer Bedeutung am Ende beschreiben.

Insgesamt 18.000 Besucher zählte am Schluß die Werkstätten:Messe 2016, die am gestrigen Sonn­tag ihre Strahlkraft nicht nur in ganz Deutschland wirken ließ. Es war für die Werkstätten-Mit­ar­bei­ter und die Beschäftigen in den jeweiligen Behinderteneinrichtungen selbst ein Forum der Begegnung und des Austausches, sowie für die Facheinkäufer und die Menschen aus Nürnberg und der Metropolregion eine wirkungsvolle Einkaufs- und Bildungsmesse mit sozialem Mehrwert. Die Besucher schätzten vor allem das hochqualitative Produktangebot und die vielfältigen Genußmöglichkeiten in den Gastronomiebereichen – immer verbunden mit einem sozialen Anspruch.



mehr » | Top | Home

-pv-



  

IWA OutdoorClassics 2016 verzeichnete neue Rekordbeteiligung 8. März 2016

IWA OutdoorClassics 2016

Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, eröffnet die 43. IWA OutdoorClassics 2016

Das 43. Messejahr zog den Fachhandel aus 120 Nationen nach Nürnberg

Innovationen und Funktionalität beherrschten die breite Pa lette der ausgestellten Objekte, die sich dem Fach pub li kum an vier Tagen vom 4. bis 7. März auf einer Fläche von fast 95.000 m² präsentiert haben. Jagd, Schießsport und Ausrüstung, auch für den Einsatz so wohl in der zivilen als auch behördlichen Sicherheit so wie Freizeit-Equipment, waren die Haupt ge sprächs the men auf der internationalen Ausstellung, die die 45.000 Fachbesucher, die meisten aus der Tschechischen Re pu blik, Österreich, Italien, Frankreich, Polen, Bel gien, den Niederlanden, Großbritannien, der Schweiz und aus Deutschland, bei ihren Rundgängen durch die zehn Hallen der NürnbergMesse mit den 1.455 Ausstellern aus 56 Nationen erörtern konnten. Führend unter den beteiligten Ausstellern waren Deutschland, die USA und Italien.

„Erfreulich für uns als Veranstalter ist nicht nur das kon tinuierliche Wachstum der IWA OutdoorClassics ins ge samt auch in ihrem fünften Jahrzehnt“ so Thomas Preu ten bor beck, Director Exhibitions bei der Nürn berg Mes se, „sondern auch der gleichmäßig verteilte Zu wachs über die drei großen Ausstellungssegmente Target Sports, Nature Activities und Protecting People.“



mehr » | Top | Home




  
Dr. Felix Prinz zu Löwenstein (2.v.l.) referierte zum ökologischen Landbau. | Foto: Horst Wunner

Dr. Felix Prinz zu Löwenstein (2.v.l.) referierte zum ökologischen Landbau.

Foto: Horst Wunner


Das Messe-Duo BIOFACH & VIVANESS 2016 auf Wachstumskurs 14. Februar 2016

Nürnberg: Naturprodukte sind immer mehr gefragt, legen mächtig zu. Dafür geben die Leute auch gern etwas mehr Geld aus. Ein starkes Indiz dafür waren in den Nürn­ber­ger Messehallen die BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, ver­bun­den mit VIVANESS, der internationalen Fachmesse für Naturkosmetik. Es prä­sen­tier­ten sich in einer unglaublichen Vielfalt 2544 Aussteller aus insgesamt 77 Ländern welt­weit, das sind acht Prozent mehr Unternehmen als im Vorjahr. Etwa 48.000 Be­su­cher, ein neuer Rekord, wollten sich diese richtungsweisende Schau nicht ent­ge­hen lassen.



mehr » | Top | Home




 


VIVANESS 2016: Ein Interview mit Dr. Auma Obama 27. Januar 2016

Auma Obama im Interview

Auma Obama im Interview


VIVANESS Bildmarke

Bio-Rohstoffe, nachhaltiges Sourcing und ökologisches Wirtschaften sind Kern­the­men der Bio- und Naturkosmetik-Branche. Diese versammelt sich vom 10. – 13. Feb­ruar 2016 bereits zum 10. Mal zur VIVANESS, Internationale Fach­mes­se für Na­tur­kos­me­tik.

Mit Dr. Auma Obama hat sich ein hochkarätiger Ge­burts­tags­gast angekündigt. Die Halbschwester des US-amerikanischen Präsidenten Barack Obama en­ga­giert sich für ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit und wird zur of­fi­ziellen Er­öffnung von BIOFACH und VIVANESS, am 10. Februar 2016 ab 13:30 einen The­men­vor­trag halten.

Barbara Böck, NürnbergMesse, sprach vorab mit Dr. Auma Obama über das per­sön­li­che En­ga­gement und ihre Kernbotschaft.



mehr » | Top | Home



  
NürnbergMesse | EUROGUSS 2016 | Eine Niederdruck-Gießmaschine der österreichischen Firma Fill.

Eine Niederdruck-Gießmaschine
der österreichischen Firma Fill.

„Nürnberg ist Heimat der Druckgussbranche“ 14. Januar 2016

EUROGUSS 2016: Mehr Besucher, Aussteller und Fläche: Branche blickt optimistisch in die Zukunft

Es steckt Dynamik drin, die Aussichten sind gut: Positive Nachrichten also von der Euroguss 2016, die internationale Messe für Druckguss, die sich im Messezentrum Nürnberg drei Tage lang prä­sen­tier­te. 583 Aussteller, ein Viertel mehr als zuletzt, aus 33 Ländern, zeigten alles, was sich im Be­reich der Druckgießerei, des Maschinenbaus und des Formenbauens tut. Das Haupt­au­gen­merk liegt weiter in der Automobilindustrie und ihrer Zulieferer.
Mit einem neuen Besucherrekord schloß am 14. Januar 2016 in Nürnberg die größte EUROGUSS, die es bisher gab. Zur Fachmesse für Druckguss kamen über 12.000 Fachbesucher (2014: 11.187 Be­sucher) aus dem In- und Ausland, um sich bei Druckgießereien und Gießerei-Ausrüstern über Tech­nik, Prozesse und Produkte zu informieren. An allen drei Tagen sehr gut besucht waren der Fach­kon­greß Internationaler Deutscher Druckgusstag, die Sonderschau „Forschung, die Wissen schaf(f)t“ und der Pavillon Oberflächentechnik.



mehr » | Top | Home

Von unserem Kollegiumsmitglied Horst Wunner



  
Dr. Thomas Koch, Leiter Unternehmenskommunikation; Peter Ottmann, CEO; Dr. Roland Fleck, CEO – alle NuernbergMesse Group (v.l.n.r.)

Dr. Thomas Koch, Leiter Unterneh­mens­kom­mu­ni­ka­tion; Peter Ottmann, CEO; Dr. Roland Fleck, CEO – alle NuernbergMesse Group (v.l.n.r.)

Foto: Bischof & Broel

NürnbergMesse kennt keinen Stillstand 8. Januar 2016

Auf dem Nürnberger Messegelände ist das Wort „Stillstand“ seit Anfang der siebziger Jahre aus dem Sprach­gebrauch verbannt. War die Messegesellschaft bei ihrer damaligen Gründung noch mehr oder we­ni­ger be­lä­chelt worden, zählt sie heute zu den großen Gesellschaften nicht nur in Deutschland und Europa son­dern zwischenzeitlich auch weltweit. Anders wie der weiland ruhmreiche Fußballclub 1. FC Nürnberg spie­len die Nürnberger Messemacher heute in der ersten Liga der Konkurrenten. Und auch jetzt haben die bei­den Geschäftsführer Peter Ottmann und Roland Fleck mit einer Überraschung aufgewartet. Für das Jahr 2018 ist die Fertigstellung einer weiteren Halle geplant. Die neue Halle 3C soll knapp 10.000 Quadratmeter Aus­stel­lungsfläche betragen und nach bisherigen Planungen rund 70 Millionen Euro kosten. „Wir sind in der La­ge, die­se Investition selbst zu stemmen.“ Mit dem Neubau wächst das Messegelände auf dann 180.000 Quadratmeter, wobei aber zu berücksichtigen sei, daß man Schritt für Schritt die alten und älteren Hallen restaurieren und umbauen werde. „Wir wollen damit die Fläche von 170.000 Quadratmeter nicht un­ter­schrei­ten.“



mehr » | Top | Home

Von Dr. Wolf-R. Scharff, Mitglied der Chefredaktion




 

short report

Nürnberg Convention – Stadt Nürnberg – Metropolregion

Dr. Michael Fraas

Dr. Michael Fraas


Nürnberg als Kongressstandort attraktiv

9. Dezember 2015

Die Entwicklung zeigt ein weiteres Kongress­zentrum als erforderlich

Tagungen und Kongresse sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Nürnberg. Das belegt die Auswertung des «TagungsBarometers» für 2014. In Nürnberg fanden 2014 insgesamt knapp 33.000 Veranstaltungen mit rund 1,78 Millionen Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Gegenüber 2013 ergaben sich leichte Zuwachsraten von 0,4 Prozent bei den Veranstaltungen und von 0,3 Prozent bei den Teilnehmenden. Mit dem «TagungsBarometer Nürnberg» werden Kongresse und Tagungen am Standort Nürnberg kontinuierlich erfaßt. Es wurde vom Wirtschaftsreferat 2013 in Zusammenarbeit mit «NürnbergConvention» in Auftrag gegeben.



mehr » | Top | Home

-let-



 
Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner eröffnete die Heim + Handwerk

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner eröffnete die Heim + Handwerk

25. November 2015

Rund 900 Aussteller präsentieren auf der Heim + Handwerk 2015 München ihre Produkte und Dienstleistungen.

Anmerkung der Redaktion:Weitere Informationen finden sie hier »

Foto: Egon Lippert




  

Neues Produktsicherheits- und Marktüberwachungspaket der EU EJ 4/2013


Elektrische Geräte Rapex

Die Europäische Kommission hat am 13. Februar 2013 ein umfangreiches Paket für neue Vorschriften zur Produktsicherheit und zur Marktüberwachung vorgelegt. Das Paket umfasst im Wesentlichen Entwürfe neuer Verordnungen über die Sicherheit von Verbraucherprodukten und über die Marktüberwachung von Produkten sowie eine Mitteilung über sichere und konforme Produkte mit einem mehrjährigen Aktionsplan zur Marktüberwachung. Die Kommission zieht mit dem Paket die Konsequenzen aus der Tatsache, dass trotz bestehender Rechtsvorschriften nach wie vor unsichere und nicht konforme Produkte auf den Binnenmarkt gelangen.
Insbesondere sollen der gegenseitige Informationsaustausch und die Zusammenarbeit zwischen den Behörden der einzelnen Mitgliedsstaaten verbessert werden.

Hintergrund

Waren dürfen im EU-Binnenmarkt grundsätzlich frei im Umlauf sein. Durch die geltenden Regelungen haben die Wirtschaftsbeteiligten die Pflicht, nur Produkte auf den Markt zu bringen, welche den Sicherheitsvorschriften entsprechen. Trotz dieser Regelungen ist es in der Vergangenheit immer wieder vorgekommen, dass Produktfehler erhebliche Schäden nach sich gezogen haben.



mehr » | Top | Home



  
NürnbergMesse Bilanzpressekonferenz 2013 - Dr. Roland Fleck

Dr. Roland Fleck




Fotos:
NürnbergMesse/
Thomas Geiger

NürnbergMesse schafft stärkstes ungerades Jahr 14. Dezember 2013

NürnbergMesse Group: Über 185 Millionen Euro Umsatz
NürnbergConvention Center: Arbeitsreiches Jahr mit zahlreichen Premieren
Weltweites Messe-Ranking: Unter den Top-15-Messeplätzen

„2013 schlug’s 13 – so läßt sich das Jahr auf einen Punkt bringen.“ Mit diesem Fazit haben die beiden Geschäftsführer der NürnbergMesse Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann die Jahrespressekonferenz begonnen. Ihren Ausführungen nach waren die vergangenen 12 Monate vollgepackt mit interessanten Veranstaltungen, die sowohl der Messe als auch dem Kongreßzentrum ein arbeitsames, aber starkes Jahr bescherten, denn erstmals in einem ungeraden Jahr erreichte der Messeplatz Nürnberg bei 160.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche einen Hallenumschlagsfaktor von 13.



mehr » | Top | Home



 

Bioland

Internationale Bio-Märkte wachsen nachhaltig EJ 4/2013

Zweistelliges Bio-Wachstum in den USA - Ehrgeizige Ziele in der Bio-Förderung in Frankreich – Nachfrage in Deutschland wächst stärker als Anbauflächen

Die internationale Bio-Branche versammelt sich einmal im Jahr zur BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, in Nürnberg. Vom 12. bis 15. Februar 2014 werden zum 25. Jubiläum erneut rund 2.400 Aussteller erwartet – 200 davon auf der Vivaness, Internationale Fach­mes­se für Naturkosmetik. Der Trend zu Bio ist nachhaltig. Die Branche wächst und gedeiht kon­tinu­ier­lich. Der weltweiten Nachfrage konnten auch wirtschaftlich unruhigere Jahre, von we­ni­gen Ausnahmen abgesehen, nichts anhaben. Eine immer intensivere Auseinandersetzung der Menschen rund um den Globus mit Ökologie und Nachhaltigkeit wirkt sich positiv auf die Umsätze im Bio-Handel aus.



mehr » | Top | Home



  

Auf dem internationalen Parkett Spitzenplatz im Visier

NürnbergMesse spielt in der ersten Liga

„Ein Spitzenjahrgang“ war für Roland Fleck, einer der beiden Geschäftsführer der NürnbergMesse, das letzte Jahr. Für das Unternehmen bedeuten ein Konzernumsatz in Höhe von 236 Millionen Euro und erstmals ein zweistelliger Konzerngewinn in Höhe von 10,1 Millionen Euro das mit Abstand stärkste Geschäftsjahr der Firmengeschichte. Die Eigenkapitalquote stieg auf rund 38 Prozent. Weitere Rekordzahlen waren mit knapp einer Million vermieteter Fläche, mit 1,36 Millionen Besuchern und knapp 29.500 Ausstellern. Die Bankverbindlichkeiten konnten, so Fleck, auf 136 Millionen Euro reduziert werden. Die gesamten Verbindlichkeiten des Konzerns sanken von 213 auf 198 Millionen Euro.
Im letzten Jahr ist es gelungen, erstmals auf Platz sechs in der „Besten-Liste“ des Messeplatzes Deutschland vorzurücken. Was den Gewinn anbelangt, stehe man auf Platz vier, meinte Peter Ottmann, der andere Geschäftsführer der NürnbergMesse. Beide Geschäftsführer betonten, daß das Unternehmen im letzten Jahr ihrem strategischen Ziel, unter die Top 10-Messegesellschaften weltweit zu kommen, ein Stück näher gerückt ist. Im Jahr 2012, einem turnusgemäß besonders messestarken Jahr, ist zumindest schon mal der Sprung unter die „Top 15“ auf den 13. Platz weltweit gelungen.
Auch das Auslandsgeschäft hat sich sehr gut weiter entwickelt. Insgesamt wurden 23 Millionen Euro international erwirtschaftet, dies entspricht jetzt 10 Prozent des Gesamtumsatzes. Allein die ausländischen Töchter generierten dabei einen Umsatz von 15 Millionen Euro.



mehr » | Top | Home

Von Dr. Wolf-R. Scharff, Mitglied der Chefredaktion






Alle «Aktuell» Artikel:

Consumenta 2017 19. 10. 2017
Art Déco – Paris 16. 10. 2017
Europa braucht Afrika als Partner 16. 10. 2017
Die Legende lebt: Der neue Toyota Land Cruiser 16. 10. 2017
GIS Opinion: Putting Europe back on track 15. 10. 2017
GIS Opinion: Aurora 17 marks a new dawn for Swedish defense and NATO 14. 10. 2017
Tradition verpflichtet 13. 10. 2017
GIS Dossier: Europe’s migration impasse 11. 10. 2017
Das katalanische Problem 10. 10. 2017
Nachrichtenquerschnitt aus Europa 27 GPB 10. 10. 2017
Fünf Thesen zu Katalonien 10. 10. 2017
Run-Off und die Lebensversicherung 9. 10. 2017
Extrem liberal oder gemäßigt egal? 9. 10. 2017
GEGENREFORMATION: Geistige Auseinandersetzung im Bereich der Theologie und der Kirchen 9. 10. 2017
Albert Speer und das Märchen vom guten Nazi 9. 10. 2017
Explosive Medizingeschichte in historischen Mauern 8. 10. 2017
Bayreuther „Grüner Hügel“ mit menschlichem Antlitz 8. 10. 2017
„Ohne nötiges Hintergrundwissen kein Fortschritt in Europa“ 2. 10. 2017
Německé volby: rozhoduje se za hranicemi i o Česku? 2. 10. 2017
Katalonien: Ein Referendum, das Spaniens Wirtschaft lähmt 2. 10. 2017
Ansichtskarte aus … 2. 10. 2017
Eine Ausstellung und Film über den Ausnahmekünstler Gerhard Richter 2. 10. 2017
The Guggenheim Museum Bilbao: Anni Albers: Touching Vision 2. 10. 2017
Tschechischer KALF & Egon Erwin Kisch 30. 9. 2017
The long road ahead for electric vehicles 29. 9. 2017
Nachrichten aus Europa 26 GPB 28. 9. 2017
Opinion: Catalonia, Kurdistan and the legitimacy of independence 27. 9. 2017
Rozhovor s kardinálem Dominikem Dukou 25. 9. 2017
Ransomware: 1,4 Mio. Rechner weltweit angegriffen 22. 9. 2017
Die Abwicklung von Banco Popular – ein Regel(sonder)fall in der EU? 21. 9. 2017
Opinion: The OECD’s problematic global tax ‘standard’ 21. 9. 2017
Die Lade-Infrastruktur für Elektroautos wächst 20. 9. 2017
GB: Brexit treibt Einstiegsgehälter mit an 20. 9. 2017
CCleaner hacked! 19. 9. 2017
Kinder fördern – Zukunft gestalten 19. 9. 2017
Nachrichten aus Europa 25 GPB 18. 9. 2017
Wasser auf gesamter Mondoberfläche nachgewiesen 18. 9. 2017
Ansichtskarte aus … 17. 9. 2017
Nachrichten aus Europa 24 GPB 16. 9. 2017
Insel-Realität Film 15. 9. 2017
Nachrichten aus Europa 23 GPB 14. 9. 2017
The Swiss franc 2.0 12. 9. 2017
«PRO MERITIS SCIENTIAE ET LITTERARUM» an Daniel Herman und Bernd Posselt 11. 9. 2017
Opinion: The importance of the royals 9. 9. 2017
Posselt-Kritik zu Klaus bei der AfD 9. 9. 2017
Nachrichten aus Europa 22 GPB 8. 9. 2017
A new Euro-Atlantic strategy for the Western Balkans 8. 9. 2017
Vor 30 Jahren: Skandal um Sportwerbung für Gaddafi, heute wäre sie kein Problem 7. 9. 2017
Ein Zwischenruf zur Bundestagswahl 2017 nach dem TV-Duell, das zum Duett avancierte 5. 9. 2017
Opinion: Crimea as a freehold 1. 9. 2017
Europäischer Elite-Mittelstandspreis an bay. Staatsminister des Innern verliehen 29. 8. 2017
AFAG kündigt einen interessanten Ausstellungsherbst an 29. 8. 2017
Peace in Europe and the importance of NATO 28. 8. 2017
IN ALTA BADIA KLOPPFT DER HERBST AN DIE TÜR 27. 8. 2017
Auf dem Weg zu einer Digitalen Weltordnung (Teil 3) 26. 8. 2017
Russia losing the new Great Game 24. 8. 2017
Nachrichten aus Europa 21 GPB 23. 8. 2017
Germany votes: another four years of Merkel – but which Merkel? 22. 8. 2017
21. August: Zwei denkwürdige Jahrestage in der Neuzeit Europas 20. 8. 2017
Wirtschaftspolitischer Kommentar 18. 8. 2017
GIS Dossier: Nuclear energy 18. 8. 2017
Christoph Willibald Gluck ist auch Kulturbotschafter von Berching 17. 8. 2017
Nachrichten aus Europa 20 GPB 15. 8. 2017
Frankreich und Rußland treffen sich in der alten Residenzstadt Gotha 14. 8. 2017
Eine Melange von Retro und Remix zum Semesterende 14. 8. 2017
Mal etwas ganz anderes … 13. 8. 2017
Einblicke in die Wissenschaftsgeschichte im Kepler-Gedächtnishaus 9. 8. 2017
Die Mischung macht’s: Musikalischer Genuß zum Niederknien in der Triebenbacher Schloßkulisse 5. 8. 2017
Nachrichten aus Europa 19 GPB 5. 8. 2017
Eine besondere Herzogin des 18 Jh. im Fokus 4. 8. 2017
Luthers Judenhaß heute oder: Warum die meisten Antisemiten glauben, keine Antisemiten zu sein 4. 8. 2017
Alta Badia – The Summer Ski Show 2017 2. 8. 2017
Nachrichten aus Europa 18 GPB 2. 8. 2017
Sprache ist Integration 26. 7. 2017
Montenegro feierte in Nürnberg 25. 7. 2017
IHK: Gabriele Hohenner neue Hauptgeschäftsführerin 25. 7. 2017
„Wir müssen auf das Schlimmste gefasst sein!“ 21. 7. 2017
Paříž jako pupek nejen Francie? 20. 7. 2017
„Großes Wachstumspotential für VR und Sprachassistenten“ 19. 7. 2017
Adieu München und na shledanou 17. 7. 2017
2016 war das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte 14. 7. 2017
Nachrichten aus Europa 17 GPB 14. 7. 2017
Globale Präsenz der NürnbergMesse unterstreicht die Attraktivität der Messekonzepte 13. 7. 2017
Nachrichten aus Europa 16 GPB 11. 7. 2017
„Zauberlehrlinge“ der Mathematik ausgezeichnet 9. 7. 2017
Opel feiert 50 Jahre Commodore 5. 7. 2017
Nachrichten aus Europa 14. GPB 3. 7. 2017
Wechsel beim EU-Ratsvorsitz 2. 7. 2017
Wieder wird in Landshut auch für Europa die „Lanze gebrochen“ 2. 7. 2017
Der letzte Dienst von Helmut Kohl 1. 7. 2017
28. Hegeltage in Bamberg 1. 7. 2017
Dialogmarketing auf allen Kanälen: CO-REACH 2017 26. 6. 2017
Nachrichten aus Europa 13. GPB 22. 6. 2017
Zertifikatsverleihung zum audit berufundfamilie 22. 6. 2017
28. Bamberger Hegelwoche: Wer wir sind 21. 6. 2017
Netz der überwachten Überwacher! 20. 6. 2017
CO-REACH: Ein Branchentreff der Marketing- und Vertriebsprofis im Messezentrum Nürnberg 18. 6. 2017
Altbundeskanzler Dr. Helmut Kohl verstorben 17. 6. 2017
Nachrichten aus Europa 12. GPB 17. 6. 2017
Fußball und eSports – Zwei Seiten einer Medaille 15. 6. 2017
Nachrichten aus Europa 11. GPB 14. 6. 2017
Musik und Liebe im Kampf gegen das Böse 11. 6. 2017
«JETZT E-Mail» 11. 6. 2017
„Tag der Bundeswehr“ gewährte seltene Einblicke! 8. 6. 2017
Die Geschichte nicht verdrängen, die Zukunft mit Toleranz zusammen gestalte 7. 6. 2017
Annegret Kramp-Karrenbauer ist „Politikerin des Jahres“ 5. 6. 2017
Harald Rosenberger – NÜRNBERGER Versicherung 1. 6. 2017
Treueauszeichnung für Egon Lippert 31. 5. 2017
Auf dem Weg zu einer Digitalen Weltordnung (Teil 2) 31. 5. 2017
NÜRNBERGER BURG-POKAL 2017: Überraschung durch Aikje Fehl 30. 5. 2017
Kiki Bertens gewann erneut in Nürnberg 30. 5. 2017
Die FEK-Europamedaille lockte wieder Vorzeige-Europäer nach Neudrossenfeld 29. 5. 2017
Goldene FEK-Ehrennadel für Dr. Hans Kolb 28. 5. 2017
Nachrichten aus Europa 10. GPB 28. 5. 2017
Das Europa Neudrossenfelds ist ein „Zukunftsprojekt“ 24. 5. 2017
Nachrichten aus Europa 9. GPB 23. 5. 2017
Das Kolloquium der FEK ist eröffnet 19. 5. 2017
Nachrichten aus Europa 8. GPB 17. 5. 2017
Gerhard Schröder: „Wohl Europas ist Wohl Deutschlands“ 15. 5. 2017
EU-Kommissar Oettinger beim „Europa-Gipfel“ auf Schloss Fürstenstein 13. 5. 2017
Vergabe der Europamedaille Kaiser Karl IV. 10. 5. 2017
„Ritter, Bauern, Lutheraner“ 10. 5. 2017
Von Rom nach Rom 9. 5. 2017
Nachrichten aus Europa 7. GPB 7. 5. 2017
Die Blaue Nacht 2017 in Nürnberg nahm zum 18. Mal alle Kultur-Fans in ihren Bann 7. 5. 2017
Der 8. Mai 1945 – Im Wechsel historischer Perspektiven 6. 5. 2017
Der angenehmste Weg der Völkerverständigung 6. 5. 2017
FEK e. V.: Eine Denkvereinigung führte ihre Jahreshauptversammlung in Oberfranken durch 2. 5. 2017
Größtes Bikertreffen Süddeutschlands mit bayerischem Innenminister an der Spitze 30. 4. 2017
Z Leninova těla zbylo 10 procent: Bude pochován a Mauzoleum zrušeno? 23. 4. 2017
NÜRNBERGER Versicherungscup 2017 19. 4. 2017
Ein Frohes Osterfest 12. 4. 2017
In der IHK für Oberfranken Bayreuth vollzog sich der Führungswandel 16. 4. 2017
Nachrichten aus Europa 6. GPB 12. 4. 2017
Wind of Change 12. 4. 2017
Noch herrscht bei den Unternehmen eine abwartende Ruhe 11. 4. 2017
Europa: Von der Multikrise zur Multichance 11. 4. 2017
Albrecht Václav Eusebius z Valdštejna: Rätselhaftes Genie des Dreißigjährigen Krieges oder kühl kalkulierender Unternehmer? 10. 4. 2017
„Putin, Putin“ – der ad absurdum geführte „Held“ im Porträt 9. 4. 2017
Auch der Bayerische Landtag blickt dankbar nach Rom 1. 4. 2017
D-Day! PM May has triggered Art 50 29. 3. 2017
EU-Vorsitzland Malta im Mittelpunkt der „Europäischen Begegnungen“ im Münchner Künstlerhaus 28. 3. 2017
60 Jahre nach Unterzeichnung der Römischen Verträge: Was jetzt geschehen muß! 27. 3. 2017
Nürnberg drei Tage Hauptort der Wallenstein-Forschung 25. 3. 2017
Ein Paneuropa-Wochenende im Geiste Graf Coudenhove-Kalergis 23. 3. 2017
Die NÜRNBERGER bilanzierte und stellte neue Wort-Bild-Marke vor 21. 3. 2017
Was sind schon 75 Jahre?! 20. 3. 2017
Eine Kult-Spirituose lockte an zwei Tagen tausende Fans in die NürnbergMesse 19. 3. 2017
Freizeit 2017: Eine Messe, die zeigt was das Leben lebenswerter macht, Sinne anspricht und Vorfreude auslöst 17. 3. 2017
Nachrichten aus Europa 5. GPB 15. 3. 2017
Die ART CITY 2017 lockt nach Luxembourg 15. 3. 2017
Vorhang auf für den neuen Insignia und den neuen Crossland X Opel 13. 3. 2017
Umstrittenes Novum: Gemeinsame Stabsrahmenübung von Polizei und Bundeswehr in Murnau 12. 3. 2017
Die FREIZEITMESSE 2017 präsentiert … 10. 3. 2017
„Grandioser Erfolg“: über 100.000 wollten den Kaiser sehen 9. 3. 2017
Auf dem Weg zu einer Digitalen Weltordnung (Teil 1) 7. 3. 2017
Völkerrechtliche und geschichtspolitische Implikationen des Ukrainekonflikts – Teil 2 6. 3. 2017
IWA in Nürnberg: Aktuelle Sicherheitsfragen und alte Büchsenmacher-Kunst 5. 3. 2017
Italienisches Flair am Nordsee-Strand 3. 3. 2017
Nachrichten aus Europa 4. GPB 2. 3. 2017
Erster Blick auf den neuen Kia Picanto 1. 3. 2017
Beste Faschingslaune auf 135 Metern 28. 2. 2017
Frühlingsskilaufen in Alta Badia mit vielen Extras 27. 2. 2017
Premiere auf der NürnbergMesse: U.T.SEC am 2./3. März 26. 2. 2017
DIE DRITTE MÜNCHNER EUROPAKONFERENZ (MEK) BESCHÄFTIGTE SICH MIT ERWARTUNGEN UND PROGNOSEN 26. 2. 2017
FeuerTRUTZ 2017 schließt größer und internationaler denn je 23. 2. 2017
Europäische Nummer 1 Feuerschutz-Messe: die FeuerTRUTZ 2017 23. 2. 2017
Zum Abschluss der 53. Münchner Sicherheitskonferenz: Der Kongress tanzt und diskutiert 22. 2. 2017
BIOFACH und VIVANESS 2017: sehr geschmackvolle Rekord-Messen 20. 2. 2017
Zweitliga-Fußballderby am Montag zwischen 1860 München und 1.FC Nürnberg „im Zeichen der Burg“ 20. 2. 2017
Argwohn ist schlecht, Kontrolle ist besser 19. 2. 2017
Für kurzentschlossene Brauchtumsfreunde: auf zur ladinischen „Noza da Paur“ 18. 2. 2017
900 Jahre Goldschlägerstadt Schwabach 18. 2. 2017
„Alternative Fakten“ – warum wir sie brauchen 17. 2. 2017
53. Münchner Sicherheitskonferenz: erfolgversprechende Lösungsansätze für viele Probleme dringend gesucht 16. 2. 2017
„Die wahren Bremser von Europa“ 15. 2. 2017
ZUWANDERUNG UND RECHTSSTAAT 14. 2. 2017
K německému sjednocení přes tajné služby 13. 2. 2017
Nachrichten aus Europa 3. GPB 11. 2. 2017
Liebes böses Amerika 10. 2. 2017
Dr. Ingo Friedrich – der Mann der Europa-Flagge wurde 75 Jahre jung 8. 2. 2017
Konzept der grenzübergreifenden Ausstellung voll aufgegangen 7. 2. 2017
Maltesische EU-Ratspräsidentschaft: Die Erwartungen der EU-Abgeordneten 6. 2. 2017
Ein Fest der Bayerisch-Ungarischen Freundschaft 4. 2. 2017
Ein Skype-Gespräch mit Sergei Nikitisch Chruschtschow 2. 2. 2017
Die transatlantische Freundschaft lebt auch 2017: 66. Magnolienball in München 31. 1. 2017
Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten für das konsularische Korps mit „kollegialer“ Beteiligung 29. 1. 2017
«Pflänzchen» Demokratie braucht frisches Wasser 27. 1. 2017
ART goes Salzburg 27. 1. 2017
Peter Verbata: ein „75er“ voll Mut und neuer Ideen 25. 1. 2017
Die wahren Bremser Europas: Der nationale Egoismus 25. 1. 2017
„Ein extremistischer Brexit“ 24. 1. 2017
Einladung zur Podiumsdiskussion: VERKAUFT.VERSKLAVT.VERGEWALTIGT. 24. 1. 2017
Der südkoreanische „Stachel“ auf vier Rädern im italienischen Milano vorgestellt 24. 1. 2017
50 Jahre Hanns Seidel Stiftung 23. 1. 2017
Ungeklärte Zielsetzungen der Währungspolitik … 17. 1. 2017
HOGA Nürnberg: Vier Buchstaben mit hohem Stellenwert der Branche 16. 1. 2017
Der Kampf der Zukunft: 15. 1. 2017
NürnbergMesse als Impulsgeber mit neuer Grundlage für weiteres Wachstum 12. 1. 2017
Elbphilharmonie Hamburg feierlich eröffnet 11. 1. 2017
Vom ewigen Krieg: Nachdenken über Europa 11. 1. 2017
AKTION «EUROPA RETTEN» 10. 1. 2017
Hohe Auszeichnung für Konsul Hans-Peter Schmidt 9. 1. 2017
Nachrichten aus Europa 1. GPB 6. 1. 2017
Schlaraffenland auf Zeit in den Hallen der NürnbergMesse 5. 1. 2017
„Und sie bewegt sich doch!“ 3. 1. 2017
Wechsel im Vorsitz des Rates der Europäischen Union 1. 1. 2017

Artikel aus 2016
zeigen/verbergen

Europas Herausforderungen für 2017 31. 12. 2016
Clevere Ideen für den automobilen Alltag 29. 12. 2016
Neue Schuldenuhr tickt schon im Tempo 2017 29. 12. 2016
Nachrichten aus Europa 30. GPB 27. 12. 2016
Brexit, Trump und Italien haben noch wenig Einfluß 16. 12. 2016
Nachrichten aus Europa 29. GPB 12. 12. 2016
Geschichte auf vier Rädern erleben 10. 12. 2016
NürnbergMesse schließt das Jahr 2016 mit Innovationen & Investitionen ab 9. 12. 2016
Völkerrechtliche und geschichtspolitische Implikationen des Ukrainekonflikts 8. 12. 2016
Kurze Stippvisite Ladiniens in Neudrossenfeld 5. 12. 2016
Autonomes Flugzeug für Reiseverkehr realisiert 5. 12. 2016
Bierkrone für beste Bierkultur in allen neun Bundesländern Österreichs vergeben 5. 12. 2016
Die Verirrung der Europäischen Union und ihre ungewisse Zukunft 5. 12. 2016
Im Wettkampf der Macht 4. 12. 2016
Gestohlenes Eingangstor mit Inschrift „Arbeit macht frei“ der KZ-Gedenkstätte Dachau in Norwegen gefunden 3. 12. 2016
Nachrichten aus Europa 28. GPB 2. 12. 2016
Eine leuchtende Advents-Tradition erfreut sich der Unterstützung der NÜRNBERGER Versicherung 29. 11. 2016
Markt der Nationen: Ein Modell mit Vorbildfunktion 29. 11. 2016
ESSAY von Konsul Dr. Gerhard Krüger 28. 11. 2016
François Mitterrand – Blumen für den Präsidenten 28. 11. 2016
Kultur – Kulinarik – Lebensart 25. 11. 2016
Rainer Dumont du Voitel – Nachruf 24. 11. 2016
Kaiser von Gottes Gnaden Karl IV. 23. 11. 2016
MARTIN LUTHER: DENKER, MÖNCH, REBELL UND DIE DEUTSCHE RECHTSGESCHICHTE 20. 11. 2016
Die Laizität à la française in ihrer Historizität 19. 11. 2016
Einem vergessenen „Multitalent“ auf der Spur 18. 11. 2016
Kein Weg an Netflix und Amazon vorbei? 18. 11. 2016
Panama Papers-Enthüllungen 17. 11. 2016
Messe Bozen ließ ins neue MEC-Wissenszentrum blicken 15. 11. 2016
NACH DER TRUMPWAHL: 15. 11. 2016
Hoch soll er leben … 14. 11. 2016
Eine Zusammenkunft, die Maßstäbe setzt 14. 11. 2016
„Ab nach Kassel“ 13. 11. 2016
Nachrichten aus Europa 27. GPB 11. 11. 2016
Street Food Convention: Inspirierender Ort für Einsteiger und Unternehmer 9. 11. 2016
BrauBeviale: Innovative Technologien mit neuen Vermarktungsideen 8. 11. 2016
Das Referendum in Ungarn darf nicht zum Sprengsatz für die EU werden 2. 11. 2016
CETA, Wallonien und die Demokratie 2. 11. 2016
RegensBUCH16: ambitionierte Leistungsschau des ostbayerischen Literaturbetriebs 2. 11. 2016
Ein Staatshengst rockt die Frankenhalle 1. 11. 2016
Spitzensport im Sattel: Faszination Pferd 2016 31. 10. 2016
Nachhaltiges Fördern der Sport-Talente gesichert 30. 10. 2016
Diplomatie in Feierlaune 29. 10. 2016
Nachrichten aus Europa 26. GPB 29. 10. 2016
Die Menschen ändern sich, die Blasmusik bleibt 28. 10. 2016
Auch die Welt von morgen braucht Fantasie und Erfindungen 25. 10. 2016
„Entdecken & Erleben“, so das Motto der CONSUMENTA 2016 23. 10. 2016
Erleben, Entdecken, Mitmachen und Genießen 13. 10. 2016
Kaiserstadt Nürnberg 12. 10. 2016
Die Wiedereröffnung des Kleinen Museums auf der Peunt übertraf alle Erwartungen 10. 10. 2016
Literarisches im NÜRNBERGER Business-Tower 9. 10. 2016
Der kleine Italiener mit Stil: Fiat 500 9. 10. 2016
Trotz einer beginnenden Unsicherheit 8. 10. 2016
Equipage der AFAG und NÜRNBERGER Versicherung präsentierte FASZINATION PFERD 6. 10. 2016
Italien pusht BIP mit langfristigem Förderprogramm 30. 9. 2016
Schimon, der gute Hirte 28. 9. 2016
ZERREDEN ODER GESTALTEN 21. 9. 2016
„Vergangenheit kennen, um verantwortungsvoll Zukunft zu gestalten“ 20. 9. 2016
Auf den Spuren der Geschichte 18. 9. 2016
Der grüne Teppich der GaLaBau 2016 ist eingerollt 17. 9. 2016
Es grünt so grün … 14. 9. 2016
Noir & Blanc – Ombre & Lumière 12. 9. 2016
Festtage der Kreativität 2016 11. 9. 2016
Ansichtskarte aus ... 8. 9. 2016
„Ein stolzer Tag“: Emotionale Momente bei der denk­wür­di­gen Feier zum „60.“ 7. 9. 2016
Im DDR-Museum: „Alltag im Plattenbau“ 1. 9. 2016
Die Migrationskrise der EU verschärft sich 31. 8. 2016
Walter Scheel ist tot 24. 8. 2016
Nachrichten aus Europa 23. GPB 24. 8. 2016
Wo das Wort aufhört, beginnt die Musik 16. 8. 2016
LA DOLOMITICA: CONNAISSEURS GABEN SICH DIE EHRE 15. 8. 2016
Der Bundestag zu Augsburg 14. 8. 2016
Grenzschutz: Besseres Management der EU-Außengrenzen 13. 8. 2016
PEMAKULTUR FESTIVAL 2016: Gesangskunst als Nahrung für die Seele 11. 8. 2016
Fest der Sinne in Atzelsberger Schloß-Scheune 10. 8. 2016
Gemeinsam etwas bewegen 10. 8. 2016
Weiterhin Weltklassetennis beim NÜRNBERGER Versicherungscup 9. 8. 2016
NACHDENKEN UEBER EUROPA 3. 8. 2016
ZEITkultur/STREITkultur: Don Juan Ballett in drei Akten war ein Erfolg 29. 7. 2016
NürnbergMesse bilanzierte 28. 7. 2016
Tradition als Weichenstellung für eine Partnerschaft 28. 7. 2016
Zwei Welten auf vier Rädern 28. 7. 2016
BREXITBREXITBREXITBREXITBREXIT 24. 7. 2016
Das UNESCO-Weltkulturerbe sehen und hören 19. 7. 2016
Ehre wem Ehre gebührt 16. 7. 2016
Präsident des Europäischen Parlamentes Martin Schulz spricht den Opfern des Attentats von Nizza sein Mitgefühl aus 15. 7. 2016
Keine Pokémon-Jagd in KZ-Gedenkstätten 14. 7. 2016
Konsequenzen des Brexit 14. 7. 2016
NürnbergMesse: Geschäftsführung für weitere fünf Jahre bis 2021 verlängert 12. 7. 2016
1.165 neue Polizeibeamtinnen und -beamte vereidigt 11. 7. 2016
Endspurt für Gluckisten 11. 7. 2016
Brief an unsere Britischen EU-Mitbürger 7. 7. 2016
Degustation der Innovation 3. 7. 2016
Nachrichten aus Europa 21. GPB 2. 7. 2016
„Sicherheit und Mobilität“ 2. 7. 2016
In Nürnberg liegt Musik in der Luft … 2. 7. 2016
Taktvoll begeben sich die 6. Internationalen Gluck Opern-Festspiele auf ihre musikalische Reise 30. 6. 2016
Der Brexit trübt auch die Aussichten der EU ein 30. 6. 2016
Reflex von Europaverein GPB e.V. 29. 6. 2016
Kieler Windjammerparade 2016 28. 6. 2016
España después de las elecciones, Brexit y otros problemas 28. 6. 2016
Europa ist wie vor den Kopf gestoßen … 28. 6. 2016
BREXIT! 27. 6. 2016
Martin Schulz, EP-Präsident zum UK Referendum 24. 6. 2016
Ein schwarzer Tag für Europa 24. 6. 2016
Nachrichten aus Europa 20. GPB 22. 6. 2016
Welches Europa wollen wir – welches Europa brauchen wir? 21. 6. 2016
Die Insel und das Festland 20. 6. 2016
Neue Medizintechnikmesse MT-CONNECT in Nürnberg 19. 6. 2016
Visegrád Karma – Der Weg zur Demokratie 16. 6. 2016
Wirtschaftspolitische Gespräche bei bayerischer Europaministerin Merk 15. 6. 2016
Brexit or No to Brexit, that is the question 13. 6. 2016
Sein oder Nichtsein 13. 6. 2016
Ein Reflex auf den Beitrag von Rainer Dumont du Voitel erreichte unsere Redaktion aus Madrid 12. 6. 2016
Die nächste Revolution … 12. 6. 2016
Twitter Passwörter gestohlen? 11. 6. 2016
Trotz der schlechten Stimmung in der Weltwirtschaft: In Deutschland gehen die Uhren anders 10. 6. 2016
Nachrichten aus Europa 19. GPB 10. 6. 2016
Konsul Hans-Peter Schmidt erhält Nürnberger Bürgermedaille 8. 6. 2016
Juncker-Investitionsplan 8. 6. 2016
Blinky-Verkauf bei der Blauen Nacht war erfolgreich 8. 6. 2016
Nachrichten aus Europa 18. GPB 3. 6. 2016
8. Stuttgarter Sicherheitskongress 31. 5. 2016
Die größte Interzoo aller Zeiten ging in der NürnbergMesse zu Ende 30. 5. 2016
ZUKUNFT DER EU ... 28. 5. 2016
Interzoo 2016 öffnete heute in der NürnbergMesse ihre Pforten 26. 5. 2016
Nachrichten aus Europa 17. GPB 25. 5. 2016
Forum EU Aussen- und Sicherheitspolitik 24. 5. 2016
Spiel, Satz, Zukunft 23. 5. 2016
Ohlasy na 67. Sudetoněmecký sjezd v českých médiích – Das Echo auf das Pfingstreffen und den 67. Sudetendeutschen Tag in Nürnberg in den tschechischen Medien 19. 5. 2016
Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Zukunft nicht gestalten 15. 5. 2016
Nachbarschaftlicher Wissensaustausch 13. 5. 2016
Kaiser Karl IV. – geschichtlicher Brückenbauer 13. 5. 2016
Thüringer Landesausstellung Gotha | Weimar 12. 5. 2016
Aufgespielt! Rendezvous der Künste 12. 5. 2016
Die neue deutsch-russische Eiszeit 10. 5. 2016
„Es ist an der Zeit, für Europa zu kämpfen“ 9. 5. 2016
Nachrichten aus Europa 16. GPB 9. 5. 2016
Mit NÜRNBERGER Blinkys durch die Blaue Nacht 2016 8. 5. 2016
Karlspreis 2016 – Rede des Präsidenten des Europäischen Parlaments Martin Schulz 6. 5. 2016
Ansichtskarte aus ... 29. 4. 2016
Bier, 500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot und Politik 28. 4. 2016
Geschichte, Barock, Bier und Brauen im Kloster Aldersbach 25. 4. 2016
Künstliche Intelligenz: Roboter erobern unseren Alltag 24. 4. 2016
NürnbergMesse und die Halle 3 C 21. 4. 2016
Nachrichten aus Europa 15. GPB 18. 4. 2016
Ein historischer Rückblick 18. 4. 2016
Brenner im Brennpunkt 17. 4. 2016
Werkstätten: Eine Messe mit Vorbildfunktion 17. 4. 2016
Koning en Koningin bezoeken Beieren 15. 4. 2016
NÜRNBERGER Versicherungscup: Großes Tennis auch 2016 11. 4. 2016
Das Herz der Medizintechnik schlägt künftig in Nürnberg 11. 4. 2016
Nachrichten aus Europa 14. GPB 7. 4. 2016
Dieses Blau! Es muß am Licht und am Himmel liegen 7. 4. 2016
Die FEK-Jahreshauptversammlung ließ auf das kommende wirtschaftspolitische Kolloquium 2017 blicken 6. 4. 2016
Einfache Antworten gibt es nicht! 4. 4. 2016
Genscher verstorben 1. 4. 2016
Nachrichten aus Europa 13. GPB 1. 4. 2016
Verschnupftes Königreich Marokko nach EuGh-Urteil und die Menschenrechte 28. 3. 2016
Nachrichten aus Europa 12. GPB 22. 3. 2016
Ausstellung: Italienische Schwarzweißfotografie – Landschaften 15. 3. 2016
Europa in der Krise 15. 3. 2016
Zerreißt die Angst Europa? 14. 3. 2016
Wirtschaftspolitischer Kommentar 13. 3. 2016
Ein Nostalgiewochenende zum Saisonschluß 12. 3. 2016
Nachrichten aus Europa 9. GPB 11. 3. 2016
IWA OutdoorClassics 2016 verzeichnete neue Rekordbeteiligung 8. 3. 2016
Nachrichten aus Europa 8. GPB 4. 3. 2016
IVA MRÁZKOVÁ – Einladung zur Ausstellung 2. 3. 2016
Heidrun Piwernetz – Oberfrankens erste Regierungspräsidentin 1. 3. 2016
Greek Finance Minister Euclid Tsakalotos welcomes EP role in monitoring reforms 1. 3. 2016
España después de las elecciones 29. 2. 2016
Nachrichten aus Europa 7. GPB 29. 2. 2016
50. Freizeitmesse 2016 28. 2. 2016
IWA OutdoorClassics 2016: Mehr erleben! 27. 2. 2016
Das Nordatlantische Bündnis und die Möglichkeit einer unseligen Verkettung 22. 2. 2016
Neue Inspirationsquelle im Gemeen­te­mu­seum Den Haag 21. 2. 2016
Freizeitmesse ist ein Trendsetter 18. 2. 2016
Nachrichten aus Europa 6. GPB 18. 2. 2016
Zemřel Bořek Šípek, světoznámý český výtvarník, designér a architekt 15. 2. 2016
Das Messe-Duo BIOFACH & VIVANESS 2016 auf Wachstumskurs 14. 2. 2016
Poland is not yet lost! Well, not yet. 12. 2. 2016
Sicherheitspolitische Gespräche 11. 2. 2016
Nachrichten aus Europa 5. GPB 11. 2. 2016
Menschen sind keine Sachen, schon gar nicht nur Zahlen 11. 2. 2016
NÜRNBERGER bewahrt europäische Traditionen und Kulturgut 8. 2. 2016
Jenseits der Schnellschüsse 5. 2. 2016
A plan for Europe’s refugees 5. 2. 2016
Nachrichten aus Europa. GPB 1. 2. 2016
VIVANESS 2016: Ein Interview mit Dr. Auma Obama 27. 1. 2016
Unbezähmbare Wellen 26. 1. 2016
Die Geschichte der Ukraine – ein inhärentes historisches Konfliktpotential? 26. 1. 2016
Niederländische EU-Rats­prä­si­dent­schaft: Die Erwartungen der EU-Abgeordneten 25. 1. 2016
Politisch korrekte Festtagswünsche 24. 1. 2016
Einblicke in eine wechselvolle Burggeschichte in Thüringen 21. 1. 2016
Klartext zum Neujahrsempfang 15. 1. 2016
„Nürnberg ist Heimat der Druckgussbranche“ 14. 1. 2016
NürnbergMesse kennt keinen Stillstand 8. 1. 2016
Europa auf vier Pfoten im Nürnberger Messezentrum 7. 1. 2016
Nachrichten aus Europa. GPB 6. 1. 2016
Neuer Vorstandssprecher der GDG 1. 1. 2016

Artikel aus 2016
zeigen/verbergen

Artikel aus 2015
zeigen/verbergen

Sternsinger beim bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer 31. 12. 2015
Nachrichten aus Europa. GPB 21. 12. 2015
Rechtsruck in Europa? 18. 12. 2015
Migrationspolitik: Der zu lange Weg von der Konzeption bis zur Umsetzung 17. 12. 2015
Stumm wie Stein 17. 12. 2015
Wechselvolles 14. Jhd und Kaiser Karl IV. im Spiegel der Geschichte 15. 12. 2015
La Via: Klimaabkommen «gibt klare Linie für Klimapolitik des 21. Jahrhunderts vor» 14. 12. 2015
Einzigartiges Weihnachtsflair in Nürnberg – der Lichterzug 10. 12. 2015
Marokko gewinnt seinen Vorsprung durch die sanfte Macht hinter dem Thron 10. 12. 2015
Ausgrenzung und Extremismus im Zentrum des öffentlichen Diskurses 10. 12. 2015
Nürnberg als Kongressstandort attraktiv 9. 12. 2015
„Überreaktion“ … 8. 12. 2015
Ein Blick auf die Schönheit der Boten der Weihnachtszeit 2. 12. 2015
Weihnachtsmarkt der Nationen 1. 12. 2015
Nachrichten aus Europa. GPB 30. 11. 2015
Informelles Gipfeltreffen zwischen der Europäischen Union und der Türkei 29. 11. 2015
Kommentar: Der „Paukenschlag“ 29. 11. 2015
Vor- und Weihnachtszeit mit allen Sinnen genießen 28. 11. 2015
Siegeswille und erfolgreiche Historie bilden neue Symbiose 27. 11. 2015
Suche nach den Wurzeln der russisch-ukrainischen Krise 26. 11. 2015
Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner eröffnete die Heim + Handwerk 25. 11. 2015
Das weltberühmte „Städtlein aus Holz und Tuch“ läutet den Advent ein 24. 11. 2015
Nahost im Medienfokus: Doppeltes Spiel, doppeltes Glück 18. 11. 2015
Nachrichten aus Europa. GPB 17. 11. 2015
Auf Sand gebaut: die Qatar-Verschwörung 17. 11. 2015
Keine Chance für radikalisierenden Islam in Europa 16. 11. 2015
Der Dschihad – Ein Begriff in seiner eigentümlichen Bedeutung und im Wandel der Zeit 16. 11. 2015
Schulz verurteilt Terroranschläge von Paris 14. 11. 2015
„Europa und seine Nationen – Ihr Verhältnis“. 13. 11. 2015
Ein Narrentag 11. 11. 2015
Martin Schulz zum Tod Helmut Schmidts 10. 11. 2015
Spatenstich für den weltweit größten 2nd-use Batteriespeicher in Lünen 3. 11. 2015
„Spannender geht es kaum“ 1. 11. 2015
Ein Paar – eine Mission 27. 10. 2015
Dr. Dorothea van der Koelen stellte Werke von Daniel Buren im Kleinen Museum auf der Peunt vor 25. 10. 2015
Vereinte Nationen sind Produkt einer eurozentrischen Welt 25. 10. 2015
Nachrichten aus Europa. GPB 21. 10. 2015
Der Ansturm – Mehr Wahrhaftigkeit ist von Nöten 19. 10. 2015
Artikelreihe „Völkerrechtliche und geschichtspolitische Implikationen des Ukrainekonflikts“ 18. 10. 2015
Für Verdienste um die europäische Idee 17. 10. 2015
Stärkung der polizeilichen Zusammenarbeit zwischen der Tschechischen Republik und dem Freistaat Bayern vereinbart 17. 10. 2015
CONSUMENTA 2015: Regionalität ist Trumpf 16. 10. 2015
Úvahy z nemocničního lůžka – Betrachtungen vom Krankenbett 15. 10. 2015
22. Faszination Pferd 2015 in Nürnberg 8. 10. 2015
Wirtschaftspolitischer Kommentar 8. 10. 2015
Wehrhaftes Europa?! 30. 9. 2015
„Mit Logik hatte das alles nichts zu tun“ 29. 9. 2015
Wenn man Europa schützen will, könnte man an ein altes Versprechen erinnern – En se rappelant d’une Ancienne Promesse 12. 9. 2015
„Schubert in Gastein“ 6. 9. 2015
Wechsel an der Spitze der Messe Bozen 31. 8. 2015
Gesungene Metaphorik im „Kleinen Museum auf der Point“ 17. 8. 2015
it-sa Brasil: Mit Schwung in die zweite Runde 17. 8. 2015
Algorithmen und Datenschutz: Aktionismus mit steigenden Wellen… 13. 8. 2015
Darren Guo übernimmt Leitung der NürnbergMesse China 9. 8. 2015
PEMARTFESTIVAL entpuppte sich als globale Klassik-Nische 8. 8. 2015
60 Jahre BRD in der NATO – 60 Jahre Herausforderung ... für Friedenspolitik und Friedensbewegung 29. 7. 2015
„Pirangate“ entfacht Grenzstreit zwischen Slowenien und Kroatien 27. 7. 2015
Luxemburgische Ratspräsidentschaft mit ambitioniertem Programm 26. 7. 2015
„Märkte sind heute europäisch oder global!“ 23. 7. 2015
NürnbergMesse: Treffpunkt der Perspektiven 16. 7. 2015
NÜRNBERG, WO DIE MUSIK SPIELT 13. 7. 2015
„Didaktik und Dialektik der Farbe“ 23. 6. 2015
„Felix Austria“ auf den Messen in Nürnberg 23. 6. 2015
NürnbergMesse mit BrauBeviale in Moskau 22. 6. 2015
Quo usque tandem? 20. 6. 2015
Hohe Anerkennung für Dr. Laura Krainz-Leupoldt 11. 6. 2015
Interdisziplinäres Kolloquium 2015 der FEK e.V. hat seine Wirkung nicht verfehlt 9. 6. 2015
Spiel, Satz – Der NÜRNBERGER Tenniscup 4. 6. 2015
Die Euroskeptiker in Brüssel schweigen zu Griechenland 25. 5. 2015
7. Stuttgarter Sicherheitskongress 2015 23. 5. 2015
Erfolgreiche Verkaufsaktion der NÜRNBERGER Blaue-Nacht-Blinkys 20. 5. 2015
Kongreßdachmarke NürnbergConvention präsentiert sich auf der Frankfurter IMEX 2015 19. 5. 2015
Hohe Anerkennung für unseren Prager Kollegen PhDr. Syruček 15. 5. 2015
Stone+tec 2015: Impulsgeber, Inspirationsquelle und Diskussionsforum 5. 5. 2015
Blaue Nacht übte wieder große Anziehungskraft aus 2. 5. 2015
Saló Internacional del Turisme Barcelona 2015 29. 4. 2015
Der Balkan – ein geopolitischer Hotspot an der Nahtstelle zwischen Ost und West 24. 4. 2015
Coatings-Welt heute und in Zukunft: grün, nachhaltig, funktional European 24. 4. 2015
Beispielhafte Entwicklung: In 25 Jahren vom Handschlag zur Weltleitmesse 23. 4. 2015
Der Wandel ist längst noch nicht abgeschlossen: Bilder des kulturellen Umbruchs 20. 4. 2015
Das Kleine Museum auf der Peunt setzte mit Elias Crespin neue Maßstäbe 12. 4. 2015
Deutsche Regeln für die EU? 12. 4. 2015
Nuernberg_in_Blau 30. 3. 2015
Jahreshauptversammlung der FEK e.V. 24. 3. 2015
Hans-Peter Schmidt zum Vorsitzenden des Kuratoriums des Fördervereins „Wirtschaft für die Europäische Metropolregion Nürnberg e. V.“ gewählt. 21. 3. 2015
Menschenschmuggel: Das boomende Geschäft 21. 3. 2015
Energieunion: Ein historisches Projekt, vergleichbar mit der Gemeinschaft für Kohle und Stahl und dem Binnenmarkt 19. 3. 2015
Norwegen gibt grünes Licht für den größten Schiffstunnel der Welt 17. 3. 2015
Reicht die Europäische Metropolregion bald auch über Grenzen hinweg? 15. 3. 2015
Besser geht`s nicht 11. 3. 2015
50 Jahre im Dienste der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe 11. 3. 2015
Terrorismus und Extremismus begegnen 8. 3. 2015
„Letzte Ausfahrt Grexit – Eine Regierung fleht um Ehrlichkeit“ 5. 3. 2015
Nürnberger Freizeit Messe bietet Inspirationen 4. 3. 2015
Juncker und Merkel werben in Berlin für europäische Investitionsoffensive 3. 3. 2015
NÜRNBERGER Versicherungscup in dritter Auflage 2. 3. 2015
Sudetendeutscher Reformkurs fortgesetzt 1. 3. 2015
FEK e.V. – Kolloquium 2015 24. 2. 2015
„Kampf um Vorherrschaft“ 24. 2. 2015
inviva 2015 überzeugte mit neuem Konzept 21. 2. 2015
Russlands Finanzkrise – Der Auslöser für regionale Instabilität 21. 2. 2015
Rosenmontag in luftiger Höhe 16. 2. 2015
Clownschweig in Braunschweig 16. 2. 2015
inviva die Siebte ist ein Programm“ 12. 2. 2015
Vielfalt mit Aussagekraft: „HOGA 2015“ 7. 2. 2015
Von einer Überprüfung der Sanktionen könnten die Ukraine, Russland und der Westen profitieren 2. 2. 2015
Zum Tod des Alt-Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker 31. 1. 2015
BIOGAS 2015: Das Spiegelbild der Innovationskraft 31. 1. 2015
BIOFACH und VIVANESS Kongress 2015: 30. 1. 2015
Arbeitswelt in der Metropolregion im Reflex: „Made in Franken“ 29. 1. 2015
Der Zerfall der internationalen Ordnung und die Zukunft der europäischen Sicherheitsarchitektur 29. 1. 2015
Kommentar: Wer Solidarität fordert, muss Solidarität üben 29. 1. 2015
Putins großer eurasischer Plan bekommt Risse 28. 1. 2015
Die Welt zu Gast in der Toy City Nürnberg 23. 1. 2015
Bayerische Europaministerin kritisiert EZB-Entscheidung zum Anleihen-Aufkaufprogramm 22. 1. 2015
Staatsräson und pointierte Unterhaltung 21. 1. 2015
Leidmedien im Netz 21. 1. 2015
Mit dem Zug in die westböhmische Kulturhaupstadt 18. 1. 2015
HOGA 2015 16. 1. 2015
C'EST LA BARBE 15. 1. 2015
Ukraine: Mögliche Wege zur Konfliktlösung 11. 1. 2015
Europa auf vier Beinen im Nürnberger Messezentrum 8. 1. 2015
GEBURTSWEHEN EINES WERDENDEN IMPERIUMS 5. 1. 2015
Immigration extracommunautaire (partie 6.)2. 1. 2015

Artikel aus 2015
zeigen/verbergen

Artikel aus 2014 & prior
zeigen/verbergen

Krok do Nového roku či nové Evropy? A jaké? Ein Schritt in das Neue Jahr oder in ein neues Europa? Nun fragt sich welches? 31. 12. 2014
Menschlichkeit tut Not, ist aber keine Einbahnstraße 28. 12. 2014
Google ohne Ende 22. 12. 2014
Udo Jürgens ist tot 21. 12. 2014
Rumäniens Wähler erteilen der Korruption eine Absage 12. 12. 2014
Glänzender Gastgeber 9. 12. 2014
Eine Geste, die traditionell Freude bereitet 8. 12. 2014
Immigration extra-européenne (partie 5)? 6. 12. 2014
KOMMT DIE KRISE ZURÜCK? 6. 12. 2014
Internationale Polizeimissionen an Brennpunkten weltweit 5. 12. 2014
Bayerische Repräsentanz in Prag eröffnet 4. 12. 2014
Der Papst, das Europäische Parlament und der Präsident 25. 11. 2014
Schulz verurteilt Anschlag auf Synagoge in Jerusalem 25. 11. 2014
Die Rosetta-Mission ist ein Erfolg europäischer Zusammenarbeit 19. 11. 2014
Böse Lokführer? 14. 11. 2014
Immigration extra-européenne 3. 11. 2014
Das Kulturgut Pferd begeisterte das Publikum 2. 11. 2014
CE-News Oktober 2014 28. 10. 2014
Ehrungen zum Auftakt der CONSUMENTA 2014 27. 10. 2014
Uhr ganzjährig vorstellen: Kinder werden sportlicher 24. 10. 2014
CONSUMENTA 2014 16. 10. 2014
ARZNEIMITTEL in todsicherer Dosis 13. 10. 2014
Nürnberger Faszination im Doppelpack 9. 10. 2014
Beschäftigungsgipfel der EU in Mailand und seine Herausforderungen 9. 10. 2014
Die Wahlen in der Ukraine 8. 10. 2014
Die Nato wird in Verlegenheit gebracht, weil Putin an einer „Neu-Russland“-Strategie arbeitet 8. 10. 2014
Immigration extra-européenne (4) 7. 10. 2014
CE-News September 2014 30. 9. 2014
AFAG-Messegesellschaft zieht im Oktober viele Menschen in ihren Bann 29. 9. 2014
Weltweit einzigartiges Lindenbaumzentrum eröffnet 27. 9. 2014
Gelebte Geschichte: Bürger-Bräuwerck 24. 9. 2014
Gold für die NürnbergMesse 20. 9. 2014
Mario Draghi wird mit der Realität konfrontiert 19. 9. 2014
Aggressive Glaubensbekenntnisse und ein Wertemangel des Westens 17. 9. 2014
KAMPF UM DIE UKRAINE 17. 9. 2014
Mazedonischer Blitzbesuch in der Noris 16. 9. 2014
Schneller Juncker mit Damenopfer 13. 9. 2014
IV. Bereitschaftspolizeiabteilung Nürnberg feierte ihren „50.“ 13. 9. 2014
6. Stuttgarter Sicherheits-Kongress 13. 9. 2014
Die russische Taktik in der Ukraine stellt die gespaltene Verteidigungs-Politik des Westens auf die Probe 5. 9. 2014
Ukrainekrise zwischen Flächenbrand und Gesichtsverlust 5. 9. 2014
Deutsche Luftwaffe schützt Luftraum über dem Baltikum 1. 9. 2014
The unintended consequences of the EU’s sanctions on Russia 31. 8. 2014
CE-News Juli/August 2014 30. 8. 2014
Rélexions sur les discours sur l’immigration (partie 3) 30. 8. 2014
L’IMMIGRATION EXTRA­COMMU­NAUTAIRE (partie 2) 29. 8. 2014
Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte 28. 8. 2014
Formel 1 Rennen in Spa/Franchor­champ 24. 8. 2014
Die Regensburger sind jetzt auch Kaiser! 20. 8. 2014
Bunte Welt exotischer Vögel 19. 8. 2014
Kevin Rice named Mazda Europe’s head designer 18. 8. 2014
L’IMMIGRATION EXTRA­COMMU­NAUTAIRE / ILLEGALE EINWANDERUNG (partie/Teil 1) 15. 8. 2014
Financial Stability of Highland Retreats or Currency Uncertainty of Plan B? 15. 8. 2014
Visite d'atelier d'artiste: Iva Mrazcova 14. 8. 2014
grenzenlos – Nürnberg trifft Venedig 5. 8. 2014
Piling up yet more economic woes for Russia 30. 7. 2014
Free trade agreements challenged 30. 7. 2014
Wer wird Kommissar in der EU? 26. 7. 2014
Die Europäische Kommission und die Chance auf Erfolg mit der Unter­stüt­zung der Wirtschaftsreformen in der Ukraine 26. 7. 2014
Woran man antisemitische Medien­berichte erkennt und wie man damit umgeht 26. 7. 2014
50 years of Patrouille Suisse Airworthiness Performance 18. 7. 2014
Klassik pur und Engagement der Förderer sind die Säulen der Internationalen Gluck Opern Festspiele 19. 7. 2014
Alte und neue Gesichter 17. 7. 2014
NürnbergMesse verzauberte mit einer Retrospektive 14. 7. 2014
Eine 40-Jährige bilanzierte 10. 7. 2014
„Prager Tage“ in Nürnberg 4. 7. 2014
PRÄSIDENTENWECHSEL 3. 7. 2014
300 Jahre des K.K. Hofcompositeurs Christoph Willibald Gluck 30. 6. 2014
10. Internationale Gottfried von Haberler Konferenz 21. 6. 2014
Beruf und Familie im Einklang 20. 6. 2014
Der Terrorismus rückt näher an Europa 20. 6. 2014
Der Untergang des Irak 20. 6. 2014
Ein selten gehörter Einblick in Rumänien 8. 6. 2014
Neuer Präsident der FEK e. V. 8. 6. 2014
Interzoo 2014 überzeugte 2. 6. 2014
Dr. Roland Fleck verstärkt AUMA-Vorstand 30. 5. 2014
IMAGINÁRNÍ PROSTOR • IMAGINARY SPACE – Iva Mrazcova 29. 5. 2014
FEK e.V. – Neuer Vorsitzender des Fachbeirates/Kollegiums 30. 5. 2014
Interzoo 2014: Auf Weltreise durch den Heimtierbedarf 29. 5. 2014
NÜRNBERGER Versicherungscup 2014 mit deutlicher Steigerung zum Vorjahr 28. 5. 2014
Südosteuropa und seine politischen und wirtschaftlichen Perspektiven 25. 5. 2014
Minister Kamp opent Dutch Tech Week 23. 5. 2014
Blinky-Einsatz mit Erfolg 14. 5. 2014
Eine zukunftsweisende Begegnung mit Kultur und Geschichte 7. 5. 2014
EUROPA IM GLEICHGEWICHT – EINE RÜCKSCHAU 5. 5. 2014
NÜRNBERGER Nachtschwärmer in blau 27. 4. 2014
Bekannter Karikaturist Klaus Häring und sein Kommentar 28. 4. 2014
Acht Neufassungen von CE–Richtlinien veröffentlicht 25. 4. 2014
Köszönöm szépen für 20 Jahre Freundschaft und Jó estét kivánok 10. 4. 2014
Geopolitical Info 9. 4. 2014
FEK beruft neuen Vorsitzenden des Kollegiums / Fachbeirates 18. 3. 2014
Ethnische Russen in den USA bedroht? Muß Putin eingreifen? 17. 3. 2014
Kunst aus Nürnberg in Karlovy Vary 10. 3. 2014
inviva 2014: Ein Treffpunkt für Menschen mitten im Leben 10. 3. 2014
Ökodesign – Verschärfung der Energieeffizienzanforderungen an Elektromotoren 10. 3. 2014
„Präsentiert das Gewehr“ – IWA OutdoorClassics 2014 7. 3. 2014
Hochstimmung auf „höchstem Niveau“ 3. 3. 2014
«FREIZEIT» die sich sehen und fühlen ließ schloß ihre Toren 2. 3. 2014
IVA MRÁZKOVÁ • HUMAN[ISED] NATURE 18. 2. 2014
Die 46. Reise durch die Freizeitwelt kann beginnen 17. 2. 2014
Die spanische Fluggesellschaft Vueling expandiert kräftig in Deutschland 6. 2. 2014
Einwanderung nach Europa – Erträumt, gewünscht, verhindert? 1. 2. 2014
„Hamburg – Ganz Europa in einer Stadt“ 16. 1. 2014
Die jüngste Visitenkarte der Nürnberg­Messe kirchlich gesegnet 15. 1. 2014
CACIB 2014 12. 1. 2014
EUROPA VERSTEHEN 10. 1. 2014
CACIB: Seit 40 Jahren Treffpunkt für Hundeliebhaber 10. 1. 2014
Prager Weihnachten 19. 12. 2013
NürnbergMesse schafft stärkstes ungerades Jahr 14. 12. 2013
Bahnbrechende Wahl und historisches Novum zugleich 11. 12. 2013
Delegation aus Charkiw bestätigte Willen nach Vertiefung der Kontakte 4. 12. 2013
Markt der Nationen 4. 12. 2013
Neue Vorsitzende des IHK-Gremiums Marktredwitz-Selb 3. 12. 2013
Die Redaktionskonferenz 2013 in Franzensbad läutete neue Ära ein 13. 11. 2013
Feierlaune auf der CONSUMENTA Nürnberg 2013 20. 10. 2013
Eine Triennale zum Jubiläum 11. 10. 2013
Ein romantischer Kammermusikabend unter dem Schutz des Zeichens der Nürnberger Kaiserburg 27. 9. 2013
Wahlen 2013 – Klaus Häring 25. 9. 2013
Die Doppelführungsspitze der NürnbergMesse bilanzierte 19. 7. 2013
Sport, Bildung und Geschichte 16. 6. 2013
Die Tenniskarawane zieht weiter 9. 7. 2013
Gefahr für die medizinische Versorgung 9. 7. 2013
„24° OST“: Nürnberg geht vom 26. bis 28. Juli 2013 auf neue musikalische Reise 24. 6. 2013
Der Bayreuther Sonnentempel diente als wunderbare Kulisse 8. 6. 2013
Brücken des Vertrauens gebaut 8. 6. 2013
„Der Staat stößt an die Grenzen seiner Machbarkeiten“ 30. 4. 2013
„Himmelstürmer“: Die lange Nacht der Kunst und Kultur 27. 4. 2013
Hans-Peter Schmidt als Vorsitzender des Aufsichtsrates wiedergewählt 19. 4. 2013
Qualifzierte Arbeitskräfte binden 7. 4. 2013
Consumenta Nürnberg gewinnt an Vielfalt 13. 10. 2010
Einladung zum 2. Stuttgarter Sicherheitskongress 4. 8. 2010
KONTINUITÄT FORTGESETZT 7. 4. 2010
Der Februar 2010 brachte der FEK den ersten Präsidenten 23. 2. 2010
Ohnmacht der wehrhaften Demokratie? 15. 8. 2006
DIE GLOSSE 12. 7. 2006

Artikel aus 2014 & prior
zeigen/verbergen